Nickelsdorf fertigt Frauenkirchen im Duell zweier Tabellennachbarn ordentlich ab

Nickelsdorf
SC Frauenkirchen

Am Samstagnachmittag wurde den Zuschauern in Nickelsdorf eine relativ einseitige Partie geboten, behielten die Hausherren im Rahmen der 15. Runde gegen Frauenkirchen überraschend deutlich die Oberhand und feierten einen souveränen 5:0-Kantersieg auf eigener Anlage.


Viererpack von Matus Rybansky

Allen voran ein Akteur prägte das Geschehen an diesem Nachmittag: Matus Rybansky. Er besorgte mit seinem Doppelpack bereits vor dem Kabinengang den komfortablen Vorsprung zugunsten der Heimelf (10./40.). Auch nach dem Seitenwechsel machte der Goalgetter des Nachmittags seinem Namen weiter alle Ehre und sorgte in Minute 63 mit seinem dritten Streich für die Vorentscheidung. Während sich in Minute 88 mit Tamas Horvath auch ein zweiter Spieler von Nickelsdorf in die Schützenliste eintragen konnte, besorgte abermals Matus Rybansky in der Nachspielzeit (90+1.) den 5:0-Endstand.

 

Bereits 35-mal schlugen die Angreifer von Nickelsdorf in dieser Spielzeit zu. Nickelsdorf verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und vier Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über Frauenkirchen sind die Hausherren weiter im Aufwind.

Mit 27 Zählern aus 15 Spielen steht SC Frauenkirchen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Insgesamt sammelten die Gäste bisher acht Siege, drei Remis und vier Niederlagen.

Am kommenden Samstag trifft Nickelsdorf auf SpG Neudorf/Parndorf Juniors, SC Frauenkirchen spielt tags darauf gegen NSC Juniors.

1. Klasse Nord: Nickelsdorf – SC Frauenkirchen, 5:0 (2:0)

  • 91
    Matus Rybansky 5:0
  • 88
    Tamas Horvath 4:0
  • 63
    Matus Rybansky 3:0
  • 40
    Matus Rybansky 2:0
  • 10
    Matus Rybansky 1:0

 

 

Ligaportal-App downloaden: Tausende Spiele live! Android | iPhone | Huawei



Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter