ASKÖ Rotenturm: Mit neuem Vorstand in die Zukunft

In der Winterpause hat sich beim ASKÖ Korkisch Rotenturm eine Menge getan. Der Tabellenzehnte der 1. Klasse Süd hat nicht nur seinen Kader verändert und die Mannschaft verstärkt, bei der Jahreshauptversammlung ist am vergangenen Wochenende auch ein neuer Vorstand gewählt worden. Während Gerhard Korkisch dem Verein als Präsident vorsteht und zugleich auch als Hauptsponsor fungiert, bekleidet der bisherige Sektionsleiter Roman Takacs nun das Amt des Omannes. "Ich denke, sowohl der Verein als auch die Mannschaft ist im neuen Jahr gut aufgestellt", erklärt der frischgebackene Sektionsleiter Erhard Tadinger.

 

Mit geballter Offensivkraft in die Rückrunde

Neben dem jungen ungarischen Torwart Bali Balint haben sich die Rotenturmer vor allem in der Offensive erheblich verstärkt. "Die Neuzugänge sind allesamt gut integriert worden, haben sich der junge Krisztian Szombati, Routinier Jürgen Halper sowie Stürmer Tamas Bieder, der in den ersten Testspielen einige Tore erzielte und der gesuchte Torjäger ist, in den vergangenen Wochen als die erhofften Verstärkungen erwiesen. Auch wenn Abstimmungsprobleme nicht zu übersehen sind und noch nicht alle Räder ineinandergreifen, sind wir fest davon überzeugt, mit den Neuerwerbungen einen guten Griff getan zu haben", meint der neue Sektionsleiter.

 

Vorbereitung unter guten Bedingungen

Nach einer insgesamt eher durchwachsenen Herbstsaison bereiten sich Trainer Dietmar Steurer und seine Mannen intensiv und zielstrebig auf die zweite Saisonhälfte vor. "Wir haben alles in unserer Macht stehende unternommen, um der Mannschaft bestmögliche Bedingungen zu ermöglichen. So ist nicht nur der Platz geräumt worden, sondern wird jeweils am Freitag auf dem Kunstrasen in Szombathely trainiert", weiß Tadinger und freut sich, dass bis auf den langzeitverletzten Mittelfeldspieler Stefan Simon (Kreuuzbandriss) derzeit alle Mann an Bord sind. In den bisherigen drei Testspielen konnte die Steurer-Elf zwei Siege einfahren: 3:2 gegen Rechnitz, 3:1 gegen Kirchfidisch und 1:5 gegen Eberau. Bis zum Rückrundenstart wird noch zwei Mal getestet - am kommenden Sonntag gegen Kohfidisch und am 3. März gegen Hannersdorf.

 

"Auch wenn wir nur vier Punkte von der Abstiegszone getrennt sind, sehen wir der Rückrunde optimistisch entgegen. Wir wollen gut aus den Startblöcken kommen und so rasch wie möglich die Abstiegsgefahr bannen", meint Erhard Tadinger. "In der Folge soll der Fokus auf die nächste Saison gerichtet werden. Denn 2014 feiern wir unser 60-jähriges Vereinsjubiläum und haben in der kommenden Saison vor, in der Tabelle ganz vorne mitzumischen."

 

Zugänge:
Krisztian Szombati (Stinatz)
Jürgen Halper (Stuben)
Tamas Bieder (Grafendorf)
Bali Balint (Ungarn)

Abgänge:
Florian Maurer (Riedlingsdorf)
Uros Stojko (St. Kathrein)
Manuel Arthofer (Karrierepause)

 

Günter Schlenkrich

Alle 11 Transferlisten

Testspiel-Übersicht

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Transfers Burgenland
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter