UFC Oberschützen in Lauerstellung

Nach einer eher durchschnittlichen Herbstsaison startet der UFC Oberschützen zuversichtlich ins Frühjahr. Mit zahlreichen jungen Neuverpflichtungen soll die in der Hinrunde an den Tag gelegte Heimschwäche abgelegt werden. In der Vorbereitung hatten Spielertrainer Michael Horvath und seine Mannen - wie die meisten anderen Mannschaften auch - mit den widrigen Bedingungen zu kämpfen. Trotz dieser Umstände möchte der Tabellensechste der 1. Klasse Süd noch im Aufstiegskampf mitmischen.

 

"Junge Wilde" und erfahrene Spieler

"Eigentlich könnten wir mit einer aufgebesserten U18-Mannschaft auflaufen", sagt Obmann Werner Stecker. Und tatsächlich finden sich im Kader des UFC einige Spieler die unter 18 Jahre alt oder nur unwesentlich älter sind. So sind Reserve-Tormann Bernhard Grill und Dominik Sperl erst 15. Neben den 17-jährigen Andre Herold und Edin Muji sind mit Jeremy Bruckner, Johannes Boyer und Lukas Plöderer drei Neuerwerbungen noch keine 20 Jahre alt. Zu den "Jungen Wilden" gesellen sich Routiniers wie die Horvath-Brüder, Michael und Christian, Hazim Sahbegovic oder Laszlo Kurucz. Mit den Neuzugängen - auch die beiden Ungarn Krisztian Toth und Adam Somogy werden künftig das UFC-Trikot überstreifen - zeigt man sich in Oberschützen bislang zufrieden.

 

"Das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht"

Aufgrund des schlechten Wetters wurde auch beim Sechstplatzierten viel in der Halle oder auf dem Kunstrasen trainiert, lag das Hauptaugenmerk eher auf Kraft- und Konditionsaufbau. "Das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Taktik-Training hat darunter gelitten, müsste die Viererkette eigentlich noch stabilisiert werden. Hier hoffen wir, dass die beiden Routiniers Sahbegovic und Christian Horvath gut mit den Neuen harmonieren", erklärt der Obmann. Nicht weniger als acht Vorbereitungsspiele wurden absolviert. Gegen Riedlingsdorf (4:1), Kohfidisch (7:3) und Unterrohr (4:0) konnte man klare Siege feiern, während der UFC gegen Mariasdorf (1:6), Pinggau (0:4), Pinkafeld (2:7) und Hannersdorf (2:5) jeweils empfindliche Niederlagen einstecken musste. Zudem reichte es gegen Wiesfleck zu einem 0:0-Untentschieden. Spielertrainer Michael Horvath und Coach Joachim Adorjan hatten nicht nur mit schwierigen Verhältnissen zu kämpfen, in Oberschützen hat auch der Verletzungsteufel seine Spuren hinterlassen. So sind Gerhard Wolfger und Benjamin Walka sowie Muji und Herold derzeit verletzt und werden zum Rückrundenstart wohl fehlen.

 

"Wir werden um unsere Chance kämpfen"

In der Rückrunde sollen die verlorenen Punkte vom Herbst wieder aufgeholt werden. "Wir werden um unsere Chance kämpfen. Wenn wir das direkte Duell mit Schlaining gewinnen, haben wir auf den Zweitplatzierten nur noch fünf Punkte Rückstand, das wäre machbar. Herbstmeister Oberdorf werden wir jedoch nicht mehr einholen können. Es wird auf die ersten Runden, in denen es gegen die direkten Konkurrenten geht, ankommen", ist Werner Stecker zuversichtlich, den Aufstieg noch schaffen zu können.

 

Finanziell schaut´s nicht rosig aus

Vor geraumer Zeit hatte der UFC Oberschützen mit finanziellen Problemen zu kämpfen. "Zu dieser Zeit haben die Spieler den Verein unterstützt und ein halbes Jahr gratis gespielt. Es ist besser geworden, aber noch immer nicht alles rosig", erzählt Obmann Stecker. Aufgrund der finanziellen Situation und der Tatsache, dass man jungen, heimischen Spielern eine Chance geben möchte, hat man im Winter ausschließlich Kicker geholt, die zur Mannschaft passen. Der Klub will auch über das Saisonende hinaus, wo bekanntlich die Ausländerregelung wegfällt, den eingeschlagenen Weg  beschreiten. "Wir verfügen über einige Nachwuchsspieler, die das Potenzial haben, in die Kampfmannschaft aufzurücken", so Stocker.

 

Zugänge:
Adam Somogyi (Stoob)
Lukas Plöderer (Hochart)
Jeremy Bruckner (Hochart)
Johannes Boyer (Angern)
Krisztian Toth (Ungarn)

Abgänge:
Matija Crnila (St. Lorenzen)
Andreas Nunner (Wolfau)

 

Gustav Urbauer

Testspiel-Übersicht

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Transfers Burgenland
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter