1. Klasse Süd: Vorschau und Expertentipp Runde 29

Für ligaportal.at nimmt Hans Kuh, Sektionsleiter des ASK Skoda Simon Goberling, die Vorschau auf den 29. Spieltag der 1. Klasse Süd vor und gibt seinen Expertentipp ab. Nach einem spielfreien Wochenende bekommt es die Mannschaft von Trainer Bernhard Müller in Oberdorf mit dem Tabellenführer zu tun. Um den Titelkampf spannend zu halten und die Chance auf den zweiten Aufstiegsplatz zu wahren, hofft der Sektionsleiter, mit einem Auswärtssieg der Konrad-Elf die bereits fünfte Niederlage in diesem Jahr beibringen zu können.

 

Freitag, 19.30 Uhr, SV Oberwart 1b - SV Olbendorf   (Hinspiel:  2:1)

Tipp:   1:2

Hans Kuh: "Auch wenn die Oberwarter im Aufwind sind und zuletzt in einem verrückten Match in St. Martin einen 7:6-Erfolg feiern konnten, tippe ich in diesem Sechs-Punkte-Spiel auf einen Auswärtssieg. Denn ich habe die Olbendorfer beim 5:1-Sieg gegen Rotenturm beobachtet und dabei eine ganz starke Mannschaft gesehen."

SV Oberwart 1b (15. Platz)
Zuletzt 7:6-Sieg in St. Martin
Im Frühjahr 3 Siege und 6 Niederlagen
Drittschwächstes Heim-Team - 4 Siege und 7 Niederlagen in 13 Heimspielen
Mit 39 Treffer schwächste Offensive der Liga - mit 70 Gegentoren die zweitschwächste Defensive

SV Olbendorf  (13. Platz)
Zuletzt 5:1-Sieg gegen den Tabellendritten Rotenturm
Im Frühjahr 4 Siege und 6 Niederlagen
Drittschwächstes Auswärts-Team - 2 Siege und 7 Niederlagen in 13 Auswärtsspielen
Nikola Gupca Strok mit 25 Treffer der zweitbeste Torschütze der Liga

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 17 Uhr, ASKÖ Stefri Oberdorf - ASK Skoda Simon Goberling   (Hinspiel:  1:1)

Tipp:   1:2

Hans Kuh: "Sollte unsere Mannschaft ihr Leistungspotenzial abrufen können, dann ist nach dem Unentschieden im Hinspiel auch in Oberdorf ein Punktegewinn möglich. Der Tabellenführer geht zwar als Favorit in die Partie, wir trauen uns gegen die Konrad-Elf eine Überraschung aber durchaus uzu."

 

ASKÖ Oberdorf (Tabellenführer)
Zuletzt 4:2-Sieg beim Schlusslicht in Mischendorf
Zweitbestes Team im Frühjahr - 7 Siege und 4 Niederlagen in 11 Rückrundenspielen
Bestes Heim-Team - 13 Siege und ein Unentschieden in 14 Heimspielen, dabei nur 9 Gegentore erhalten (in den letzten 20 Heimspielen ungeschlagen geblieben, letzte Heimniederlage am 6. November 2011 mit 2:5 gegen Heiligenkreuz)
Mit 74 Treffer Torfabrik der Liga - mit 34 Gegentoren auch die beste Defensive
Dietmar Kantauer mit 25 Treffer der zweitbeste Torschütze der Liga

ASK  Goberling (4. Platz)
Seit 3 Runden sieglos
Im Frühjahr 4 Siege und 2 Niederlagen
Zweitbestes Auswärts-Team - 6 Siege und 3 Niederlagen in 13 Auswärtsspielen
Mit 40 Gegentoren die zweitbeste Defensive

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 17 Uhr, SV Wolfau - SC Bad Tatzmannsdorf   (Hinspiel:  2:1)

Tipp:   1:1

Hans Kuh: "Die Wölfe haben mit Personalproblemen zu kämpfen und werden nach der empfindlichen Niederlage in Rohrbrunn wohl auch am Samstag nicht gewinnen können. Ganz anders die Bürger-Elf, die nach zwei Siegen in Folge vor Selstvertrauen strotzt und meiner Ansicht nach auch in Wolfau punkten wird."

SV Wolfau (7. Platz)
2 Niederlagen in Folge und dabei 9 Gegentore erhalten
Im Frühjahr jeweils 3 Siege, Unentschieden und Niederlagen
6 Siege und 5 Niederlagen in 12 Heimspielen
Mit 42 Gegentoren die drittbeste Defensive

SC Bad Tatzmannsdorf (Tabellenvorletzter)
2 Siege in Folge und dabei 8 Tore erzielt
Im Frühjahr je 4 Siege und Niederlagen
Schwächstes Auswärts-Team - ein Sieg und 9 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen, dabei nur 9 Tore erzielt

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 17 Uhr, SC Kemeten - ASV St. Martin an der Raab   (Hinspiel:  3:6)

Tipp:   3:1

Hans Kuh: "Kemeten absolviert bislang eine ausgezeichnete Rückrunde, während es bei der Wendler-Elf derzeit nicht gut läuft, St. Martin mit einem Torwart-Problem zu kämpfen hat. Aufgrund der aktuellen Verfassung wird sich die Rosenkranz-Elf für die Niederlage im Hinspiel revanchieren und den bereits siebenten Sieg in diesem Jahr feiern können."

SC Kemeten (9. Platz)
Zuletzt 3:4-Niederlage beim Tabellenvorletzten in Bad Tatzmannsdorf
Nach Verlustpunkten zweitbestes Team im Frühjahr - 6 Siege und 3 Niederlagen in 9 Rückrundenspielen
7 Siege und 4 Niederlagen in 13 Heimspielen
Mit 62 Treffer die zweitbeste Offensive
Samir Krasniqi mit 31 Treffer der Top-Torjäger der Liga und zugleich drittbeste Torschütze im Burgenland

ASV St. Martin an der Raab (10. Platz)
Seit 3 Runden sieglos
Drittschwächstes Team im Frühjahr - 2 Siege und 5 Niederlagen in 9 Rückrundenspielen
4 Siege und 7 Niederlagen in 12 Auwswärtsspielen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 17 Uhr, ASKÖ Korkisch Rotenturm - SV Mischendorf/Neuhaus   (Hinspiel:  2:0)

Tipp:   3:1

Hans Kuh: "Nach neun Siegen in Serie mussten die Rotenturmer zuletzt in Olbendorf eine empfindliche Niederlage einstecken, geht der Steurer-Elf die lange Saison - wie auch den anderen Mannschaften - wohl an die Substanz. Gegen den Absteiger sollte der Tabellendritte seiner Favoritenrolle aber gerecht werden und wieder auf die Siegerstraße zurückfinden können."

ASKÖ Rotenturm (3. Platz)
Zuletzt 1:5-Schlappe in Olbendorf
Bestes Team im Frühjahr - 9 Siege und eine Niederlage in 10 Rückrundenspielen
Zweitbestes Heim-Team - 8 Siege und 2 Niederlagen in 12 Heimspielen

SV Mischendorf/Neuhaus (Tabellenletzter)
Seit 3 Runden sieglos
Zweitschwächstes Team im Frühjahr - 2 Siege und 6 Niederlagen in 10 Rückrundenspielen
Nach Verlustpunkten schwächstes Auswärts-Team - 2 Siege und 10 Niederlagen in 13 Auswärtsspielen
Mit 41 Treffer zweitschwächste Offensive - mit 85 Gegentoren die mit Abstand schwächste Defensive der Liga

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 17 Uhr, ASKÖ Schlaining - SV Ollersdorf   (Hinspiel:  4:3)

Tipp:   2:1

Hans Kuh: "Ich erwarte eine ähnlich enge Partie wie im Hinspiel, werden sich die Schlaininger aber wohl erneut durchsetzen können. Auch wenn die Ollersdorfer im Abstiegskampf Punkte brauchen, wusste die Tuba-Elf mit einem souveränen 4:0-Sieg in Mühlgraben zu überzeugen und wird den zurückeroberten zweiten Aufstiegsplatz am Samstag wohl verteidigen können."

ASKÖ Schlaining (2. Platz)
Seit 3 Runden ungeschlagen
Im Frühjahr 4 Siege und 3 Niederlagen
7 Siege und 2 Niederlagen in 13 Heimspielen

SV Ollersdorf (12. Platz)
Seit 3 Runden ungeschlagen
Im Frühjahr jeweils 4 Siege und Niederlagen
3 Siege unde 5 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen
Mit 60 Gegentoren die drittschwächste Defensive

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 17 Uhr, UFC Oberschützen - SV Red Zac Meier Rohrbrunn   (Hinspiel:  5:2)

Tipp:   2:2

Hans Kuh: "Die Oberschützener sind zwar heimstark, aber auch sehr unbeständig. Rohrbrunn hingegen absolviert eine ansprechende Rückrunde und präsentiert sich in diesem Jahr wesentlich kompakter als im Herbst. Aus diesem Grund traue ich der Friedl-Elf auch am Samstag einen Punktgewinn zu."

 

UFC Oberschützen (5. Platz)
4 Punkte aus den letzten beiden Spielen
Im Frühjahr je 4 Siege und Niederlagen
7 Siege und 4 Niederlagen in 13 Heimspielen
Mit 61 Treffer die drittbeste Offensive

SV Rohrbrunn (11. Platz)
4 Punkte aus den letzten beiden Spielen
Nach Verlustpunkten drittbestes Team im Frühjahr - 5 Siege und 3 Niederlagen in 9 Rückrundenspielen
In 13 Auswärtsspielen - neben 6 Unentschieden - 3 Siege und 4 Niederlagen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 18 Uhr, SV VDSF Welgersdorf - SV St. Michael   (Hinspiel:  3:0)

Tipp:   1:1

Hans Kuh: "Auch wenn Welgersdorf das Ende der Frühjahrs-Tabelle ziert und im Abstiegskampf dringend Punkte benötigt, riecht es in dieser Partie stark nach einem Unentschieden, ist doch am Samstag der Remis-Kaiser aus St. Michael zu Gast. Zudem musste auch Welgersdorf in dieser Saison bereits sieben Mal mit dem Gegner die Punkte teilen."

SV Welgersdorf (14. Platz)
Seit 5 Runden sieglos
Schwächstes Team im Frühjahr - ein Sieg und 6 Niederlagen in 10 Rückrundenspielen, dabei nur 9 Tore erzielt
Zweitschwächstes Heim-Team - 3 Siege und 6 Niederlagen in 13 Heimspielen

SV St. Michael (8. Platz)
Seit 5 Runden ungeschlagen
Mit 10 Unentschieden der "Remis-Kaiser" der Liga
Im Frühjahr 4 Siege und 3 Niederlagen
4 Siege und 6 Niederlagen in 13 Auswärtsspielen
Mit 42 Treffer drittschwächste Offensive - jedoch mit 42 Gegentoren die drittbeste Defensive

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Spielfrei:  SV Mühlgraben

 

Günter Schlenkrich

 

Zur Vorschau Runde 30

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten