SC Buchschachen und ASK Jabing trennen sich Remis

Buchschachen
ASK Jabing

Am Samstag traf in der 14. Runde der 1. Klasse Süd der Tabellenelfte SC Buchschachen vor heimischem Publikum auf den Tabellenfünften ASK Jabing. SC Buchschachen verlor in Runde 13 mit 2:5 gegen SV Kukmirn, während ASK Jabing 3:1 gegen ASV Tobaj gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ASK Jabing mit 6:2 das bessere Ende für sich, diesmal gab es nicht so viele Tore, dennoch war es spannend bis zum Ende.


SC Buchschachen mit dem besseren Start

Nach dem Anpfiff war das Team von Buchschachen sofort hellwach und nahm das Heft in die Hand. Dominik Rusz traf bereits in der 3. Minute zum 1:0 für Buchschachen und ließ die Zuschauer jubeln, der perfekte Start für die Hausherren. Jabing wirkte zu Beginn geschockt, kam dann aber im Laufe des Spiels immer besser in Fahrt. Danach ahndete der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestrafte nach 23 Minuten Patrick Zambo mit Gelb. Bis zum Ende der ersten Halbzeit passierte dann nichts mehr. Danach beendete der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnte den Spielern 15 Minuten Pause.

Jabing mit dem Ausgleich

In der zweiten Halbzeit machten die Jabinger dann Ernst. Benjamin Hupfer blieb vor dem Kasten eiskalt und brachte in der 60. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. In der Folge musste der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen. Benjamin Hupfer, der sich bereits als Torschütze in die Liste eingetragen hat, sah ebenfalls Gelb. Danach pfiff der Unparteiische das Spiel ab und schickte beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen mussten, unter die Dusche.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten