UFC Strem schafft den Klassenerhalt

UFC Strem
SC Wiesfleck

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Süd auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams UFC Strem und SC Wiesfleck freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Wiesfleck mit 3:1 das bessere Ende für sich. Aufgrund der mehr als präkeren lage für viele Teams in der 1.Klasse Süd was den Abstieg betrifft, mussten eigentlich beide Teams gewinnen. Am Ende jubelten die Stremer über den Verbleib in der 1.Klasse.


Keine Tore in Halbzeit 1

Doch dies sah in den ersten 45 Minuten eigentlich nicht wirklich danach aus, Strem war nicht wirklich im Spiel,m man hatte Schwierigkeiten und Wiesfleck war eigentlich das bessere Team. Jedoch verpassten es die Gäste, in der ersten Halbzeit wirklich gefährlich vor dem Tor aufzutauchen. Und so blieb es nach der ersten Halbzeit beim doch etwas schmeichelhaften Unentschieden für die Hausherren, denn Wiesfleck traf zudem nach einem Distanzschuss nur die Latte. Dies sollte sich im zweiten Durchgang dann aber ändern.

Turbulente Schlussphase

Denn Strem war jetzt am Drücker und schaffte es, sich immer wieder Möglichkeiten zu erarbeiten. In der 58. Minute konnte der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und es gab Elfmeter und Rainer Winkelbauer konnte zum 1:0 verwerten. Doch dann wieder ein Rückschlag. In der 75. Minute zückte der Referee die gelb-rote Karte und sorgte mit diesem Ausschluss für erhitzte Gemüter auf der Tribüne, die Hausherren nur mehr zu 10, doch dem Spielfluß tat dies keinen Abbruch. Denn dann bewahrte Kristof Batorfi in der 82. Minute die Übersicht und verwandelte präzise zum 2:0. Kristof Batorfi zeigte in der 91. Minute nochmals seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 3:0. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der UFC Strem durfte nach einem 3:0 den Klassenerhalt bejubeln!

"Erste Halbzeit war leider ein Totalausfall, in der Zweiten ging es dann aber. Wir sind sehr froh, dass wir es gepackt haben, die Situation heuer ist wirklich ein Wahnsinn was den Abstieg betrifft", so Strems Sektionsleiter Laky.


Der Beste: Kristof Batorfi (Strem)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten