Spielberichte

SV Kukmirn biegt Tobaj mit 1:3 und verschärft die Abstiegssituation

ASV Tobaj
SV Kukmirn

Am Freitag traf in der 25. Runde der 1. Klasse Süd der Tabellenneunte ASV Gemeinde Tobaj vor heimischem Publikum auf den Tabellensechsten SV Kukmirn. ASV Gemeinde Tobaj gewann in Runde 24 mit 4:2 gegen Sankt Martin/Raab, während SV Kukmirn 1:5 gegen Sankt Michael verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ASV Gemeinde Tobaj mit 4:3 das bessere Ende für sich.


SV Kukmirn geht früh in Front

In den ersten Minuten kam der SV Kukmirn gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und konnte das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. Samir Sopalovic blieb vor dem Kasten eiskalt und brachte in der 7. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:1. Tobaj kam danach besser ins Spiel, doch die Gäste agierten eiskalt, Scholz machte mit der zweiten Chance im Spiel für Kukmirn das 0:2 und damit noch nicht genug in den ersten 45 Minuten, denn nach einem Elfer verwertete Tomislav Levacic den dritten Schuss aufs Tor zum 0:3! Tobaj wirkte geschockt, konnte aber zumindest durch Guggi den Anschluss wieder herstellen und dies noch vor der Halbzeit. Kurz vor der Halbzeit dann die dicke Chance auf das 2:3, doch es blieb beim alten Ergebnis.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchgang drückten die Hausherren jetzt, Kukmirn hatte bei einem Schuss an die Latte Pech, zudem konnte man sich auf Goalie Jaka Safar verlassen, der oftmals mit tollen Paraden die Gastgeber zur Verzweiflung brachte. Tobaj hatte gegen Ende trotz eines Ausschlusses sogar noch einen lattentreffer zu verzeichnen, am Ende musste man sich mit der Niederlage abfinden trotz zahlreicher Möglichkeiten, es kommt also zum Showdown am letzten Spieltag!


Der Beste: jaka Safar (Kukmirn)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Burgenland

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter