Bad Tatzmannsdorf will oben mitspielen

Große Ziele hat man nach der kurzen Sommerpause beim SC Bad Tatzmannsdorf im Südburgenland. Nachdem man im letzten Jahr in die wohl spannenste Abstiegsentscheidung seit mehreren Jahren involviert war, möchte man nun wieder voll angreifen. Man hat sich hohe Ziele gesteckt, wie uns Obmann Manfred Bürger in einem kurzen Gespräch bestätigte, die Vorbereitung ist im Gange, man darf also gespannt sein, was die Bad Tatzmannsdorfer diese Saiosn auf den Rasen zaubern.

 

Die Südburgenländer schlossen die Tabelle als Achter ab in der Vorsaison, an und für sich kein schlechtes Resultat, doch durch die extrem knappen Abstände war an und für sich sogar der 5.Platzierte aus Kukmirn noch kurz vor dem Ende in Abstiegsgefahr, so viele Teams, die sich um den Klassenerhalt matchten, gab es schon lange nicht mehr, am Ende reichten den Bad Tatzmannsdorfern 32 Punkte, um sich den Klassenerhalt zu sichern, dennoch war man im Süden des Landes mit der Saison nicht zufrieden. "Die letzte Saison war nicht besonders gut, damit können wir nicht zufrieden sein"spielt Obmann Manfred Bürger auf das Zittern bis zum letzten Spieltag, ob man jetzt in der Liga bleibt oder nicht, an.

Ambitionierte Ziele

Für die neue Spielzeit soll sich dies jetzt ändern, man möchte Heuer nichts mit dem Thema Abstieg zu tun haben, diese Vorgabe ist klar. "Wir wollen oben mitspielen, am Besten natürlich Meister werden", so Obmann Manfred Bürger weiter. Dies ist eine sehr ambitionierte Vorgabe der Südburgenländer, vor allem, da sich die Kräfteverhältnisse in der 1.Klasse Süd nicht wirklich viel verschoben haben dürften, durch gezielte Verstärkungen möchte man aber oben dabei sein.

Ende der Übertrittszeit ist heute 23:59, man darf gespannt sein, was und ob sich in bad Tatzmannsdorf etwas tut, die Transfers findet man anbei in unserer Transferliste!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten