Loipersdorf-Kitzladen holt sich Derbysieg gegen Buchschachen

Loipersdorf-Kitzl.
Buchschachen

Am Samstag empfing Loipersdorf-Kitzladen vor eigenem Publikum den Tabellenachten SC Buchschachen. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Diesmal gingen zwar zunächst die Gäste in Führung, doch Loipersbach schlug vor allem in den zweiten 45 Minuten zurück. 


Michael Brichta stellt auf 1:0

Loipersdorf und Buchschachen gingen beide mit etwas gemischten Gefühlen in dieses Spiel, Buchschachen hatte eine etwas durchwachsene Herbstmeisterschaft bis jetzt doch auch die Hinrunde der Loipersbacher war zuletzt eher eine Achterbahnfahrt. Die ersten 45 Minuten standen ganz im Zeichen der Gäste, Buchschachen war das bessere Team, hatte mehr vom Ball und auch die besseren Möglichkeiten. Es dauerte aber bis kurz vor der Pause, ehe man die Führung bejublen konnte. Michael Brichta sorgte für die verdiente Halbzeitführung der Gäste! 

Hans Juergen Doleschal sieht Rot!

In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren dann offenbar wach. Man spielte nun mutiger und drängte die Gäste zurück. Nach einer Stunde markierte man durch jan Benedek den wichtigen Ausgleich und jetzt blieb man weiter am Drücker. Ein sehsenwerter Freistoß von Fabian Peischl führte nur 5 Minuten später zum 2:1, Spiel gedreht! Der Schiedsrichter zeigte dann in der 73. Minute die rote Karte: Hans Juergen Doleschal durfte bereits früher unter die Dusche, er tat seinem Team damit keinen Gefallen. Es blieb bis zum Ende knapp und spannend, die Hausherren waren vor allem bei Standards immer wieder gefährlich, die Entscheidung fiel aber in einem der letzten Angriffe, Vass markierte den 3:1 Endstand. Nach dem Schlusspfiff bejubelte Loipersdorf-Kitzl. drei Punkte im Derby und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen SK Unterschützen. Buchschachen hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen Oberdorf die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

"Wir waren in der zweiten Halbzeit aktiver, ich hoffe, dass wir uns mit diesem Derbysieg im oberen Drittel der Tabelle etablieren können", so Lpoipersdorf Sektionsleiter Roland Szander.

Die Besten: Pauschallob

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten