Der Bann ist gebrochen! Strem mit erstem vollem Erfolg!

UFC Strem
SV Welgersdorf

Am Sonntag traf in der 11. Runde der 1. Klasse Süd UFC Strem vor heimischem Publikum auf SV Welgersdorf. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Der Unparteiische dieser Partie hieß Jovic Bojan, er und die Zuseher sahen an diesem Tag den ersten vollen Erfolg der Stremer in dieser Saison! 


Franz Gesslbauer stellt auf 1:0

In den ersten 30 Minuten gab es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelang ein Treffer. Strem machte jedoch von Beginn weg einen guten Eindruck, man hielt mit dem Aufsteiger aus Welgersdorf gut mit und durfte dann sogar über die Führung jubeln. Franz Gesselbauer markierte in der 36.Minute die Führung! Zuvor hatten die Welgersdorfer die dicke Chance auf die Führung, doch ein Kopfball aus bester Position landete über dem Tor! 

Strem mit dem Sieg

Auch die zweite Halbzeit begann sehr positiv für die Gastgeber. In Minute 49 setzte sich Dominik Laky durch und konnte sich als Torschütze zum 2:0 feiern lassen. Der SV Welgersdorf zeigte sich danach aber nur kurz geschockt und ließ Minuten später seine Fans zum 2:1 jubeln. Torschütze: Matthias Kamper. Strem wollte es jetzt wissen, das Team von Trainer Kinetzl suchte die Entscheidung und hatte zweimal Pech, als nur die Querlatte zwischen dem wohl entscheidenden dritten Treffer stand. Am Ende reichte es aber auch so für den UFC, die damit nach 10 sieglosen Spielen endlich wieder voll jubeln durften.

"Nicht nur für die Mannschaft, sondern auch für mich war der Sieg natürlich immens wichtig. Wir waren heute wirklich bemüht und haben uns diesen Sieg auch wirklich verdient!", so Strems Trainer Wolfgang Kientzl.

Der Beste: Kristof Batorfi (UFC Strem)