Kemeten will sich nach oben orientieren

Nicht gänzlich zufrieden mit der Hinrunde in der 1.Klasse Süd ist man beim SC Kemeten. Bei den Südburgenländern hatte man sich vor der Saison etwas mehr vorgenommen, es wurden am Ende 16 Punkte in 13 Duellen, dank eines wirklich guten Finish in der Hinrunde konnte man sich für die Frühjahrsmeisterschaft immerhin noch eine passable Ausgangsposition was die Tabelle betrifft verschaffen. Wir haben uns kurz mit dem Sektionsleiter der Kemeter, Marvin Mühl. über die vergangene Hinrunde und über die Rückrunde 2020 unterhalten.

 

Kemeten hatte einen wirklich schwachen Start in die Hinrunde 2019, erst in den letzten 5 Runden trumpfte man mit 9 Punkten, also 3 Siegen, etwas auf und konnte sich so eine halbwegs passable Ausgangslage für die Rückrunde verschaffen. Dennoch ist man sich der Lage bei den Südburgenländern bewusst, wo das Hauptaugenmerk für die Rückrunde liegen muss. "Wir müssen zunächst schauen, dass wir nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Die Hinrunde war etwas durchwachsen, durch ein starkes Ende konnte wir uns aber zumindest in der Tabelle eine etwas bessere Platzierung holen. Wir wären aber gerne im sicheren Mittelfeld gelandet", so Sektionsleiter Marvin Mühl zu Ligaportal.at. Vieles wird auf einen guten Start der Kemeter ankommen, dem ist man sich auch bewusst.

Thema Abstieg im Süden besonders prekär

Man will also so schnell wie möglich weg vom unteren Drittel der Tabelle, dass Thema Abstieg ist wohl in allen Ligen ein leidiges, doch im Süden bekommt es mit der Aufteilung in Süd A und Süd B dann noch einmal einen anderen Charakter, deshalb setzen die Teams alles daran, dass man dem Abstieg auch entgeht. Kemeten hat ebenfalls bereits Maßnahmen getroffen, die das Erreichen des Zieles vereinfachen sollen. 

Zoran Lukavecki und Miroslav Baksaj werden den Club verlassen, für die beiden Offensiven gibt es gleichwertigen Ersatz aus Kroatien, zudem konnte man sich die Dienste von Albin Pfeffer aus Riedlingsdorf sichern. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Burgenland
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter