Neuhaus am Klausenbach und der SV Kukmirn trennen sich Remis

Neuhaus/Klausenb.
SV Kukmirn

Am Samstag traf in der 1. Runde der 1. Klasse Süd Neuhaus am Klausenbach vor heimischer Kulisse auf den SV Kukmirn. Die Zuseher warteten gespannt auf das Duell in der noch jungen Meisterschaft, am Ende mussten sich die beiden Vereine mit einem Remis begnügen. 


Robin Pummer trifft nach 30 Minuten

Lange Zeit merkte man, dass beide Teams Respekt voreinander hatten, diesen legte man dann aber schrittweise ab. Robin Pummer zeigte in der 30. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 0:1. In der Folge musste der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen. Nach 39 Minuten kassierte Christian Fischer den gelben Karton. Marko Smodis sah in der 40. Minute ebenfalls den gelben Karton. Nach 45 Minuten schickte dann der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer durften sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Neuhaus in Durchgang zwei mit Blitzstart

Lange Zeit sollte die FÜhrung für die Gäste im zweiten Durchgang dann nicht halten. Andraz Sorko, der Goalgetter vom Dienst, verwertete in Minute 50 zum 1:1 und ließ seinen Trainer und Mitspieler jubeln. Bis zum Ende ergab sich ein offenes Spiel, indem beide Mannschaften daraus aus waren, eine Entscheidung herbeizuführen. Doch es sollte keinem der beiden Teams gelingen. Nach 90 Minuten trennten sich so beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Der Beste: Andraz Sorko (Neuhaus) 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten