Vereinsbetreuer werden

Sankt Michael gewinnt relativ klar mit 4:0

Sankt Michael
Deutsch Kaltenbrunn

Der Start ins neue Spieljahr ging für Deutsch Kaltenbrunn mit dem 0:4 gegen Sankt Michael vollends daneben: Aus den ersten drei Begegnungen holte Deutsch Kaltenbrunn leider keinen Zähler, auch das Torverhältnis ist alles andere als rosig.


Die Hausherren aus Sankt Michael übernahmen nach zehn Minuten das Kommando in der Partie und man machte auch relativ früh klar, dass man die Weichen auf Sieg stellen wollte. Pascal Garger eröffnete das Toreschießen mit einem schönen Treffer zum 1:0. Die Gastgeber konnten wenig später sogar nachlegen, nach einer schönen Kombination tauchte Uros Krivec vor dem Kasten auf, er traf trocken zum 2:0. Danach fingen sich die Gäste etwas, mussten aber kurz vor der Pause den nächsten Aderlass hinnehmen. Filip Hanzic sorgte mit dem 3:0 zu einem günstigen Zeitpunkt mehr oder weniger bereits für die endgültige Entscheidung in diesem Spiel. 

Im Schongang zum Erfolg

Im zweiten Durchgang schalteten die Hausherren dann einen Gang retour, man verwaltete jetzt das Ergebnis und ließ die Deutsch Kaltenbrunner etwas kommen. Dennoch reichte es am Ende gar für den vierten Treffer durch Philipp Wolf, der Deutsch kaltenbrunner bugsierte einen Ball unglücklich ins eigene Tor, Goalie Nico Hermann war ohne Chance. Sankt Michael ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die achte Position vorgerückt. Nach einem Unentschieden und einer Niederlage steht endlich der erste Saisonsieg auf der Plankette.

"Wir waren von Beginn weg dominant, haben eigentlich keine Zweifel am Sieger aufkommen lassen", so Sankt Michaels sportlicher Leiter Rudi Kopitar.

Die Besten: Pauschallob Sankt Michael

1. Klasse Süd: Sankt Michael – Deutsch Kaltenbrunn, 4:0 (3:0)

  • 10
    Pascal Garger 1:0
  • 15
    Uros Krivec 2:0
  • 44
    Filip Hanzic 3:0
  • 86
    Eigentor durch Philipp Wolf 4:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!