Vereinsbetreuer werden

ASK Goberling gewinnt Spitzenspiel gegen Oberdorf

ASK Goberling
Oberdorf

Die gute Serie von Oberdorf seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Die Gäste verloren gegen den ASK Skoda Simon Goberling mit 2:3 und steckten damit die erste Saisonniederlage ein nach einem tollen Lauf zuvor. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.


Die Zuseher durften sich auf ein packendes und spannendes Spiel freuen und man bekam auch einiges geboten, die Partie begann sehr hart auf beiden Seiten, die Gäste aus Oberdorf erwischten den etwas besseren Start ins Spiel. Bis zur Pause neutralisierten sich die beiden Teams zwar, dennoch gingen die Gäste mit der Führung in die Kabinen, Peter Pfeiffer machte die verdiente Führung perfekt, er verwandelte nach einem Foul im 16er einen Elfmeter!

Goberling dreht Spiel

In der zweiten Halbzeit sah es dann etwas anders aus, Goberling war jetzt engagierter, man hatte in der Kabine offenbar die richtigen Worte gefunden. Beinahe direkt nach dem Seitenwechsel traf Andrej Beslic zum Ausgleich, auch er traf vom Punkt. Doch lange durfte man sich nicht freuen, denn Oberdorf schlug durch Stefan Schlögl nur wenige Minuten später zurück! Goberling steckte jedoch nicht auf und durch einen Freistoß von Andrej Beslic kam man wieder heran! Und kurz vor dem Ende dann der Durchbruch, nach einer Ecke war es Kresimir Jelic, der zum Sieg einköpfte, großer Jubel in Goberling! Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der Goberling auf den dritten Rang kletterte. In den letzten fünf Spielen ließ sich der ASK Skoda Simon Goberling selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

"Es war ein hartes Spiel, dass von beiden Seiten sehr gut geführt worden ist. Tolle Moral, dass wir am Ende noch so nachlegen konnten", war Goberlings Trainer Joachim Postmann zufrieden.

Die Besten: Kai Müller, Kresimir Jelic (beide Goberling) 

1. Klasse Süd: ASK Skoda Simon Goberling – Oberdorf, 3:2 (0:1)

  • 40
    Peter Pfeifer 0:1
  • 51
    Andrej Beslic 1:1
  • 63
    Stefan Schloegl 1:2
  • 81
    Andrej Beslic 2:2
  • 89
    Kresimir Jelic 3:2

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!