Vereinsbetreuer werden

Sorko trifft: Neuhaus/Klausenb. deklassiert Bad Tatzmannsdorf

Neuhaus/Klausenb.
Bad Tatzmannsdorf

Neuhaus am Klausenbach führte Bad Tatzmannsdorf nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. Neuhaus/Klausenb. ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Bad Tatzmannsdorf einen klaren Erfolg. Das Hinspiel war mit einer 0:5-Klatsche für Bad Tatzmannsdorf geendet.


Für den Führungstreffer von Neuhaus/Klaus. zeichnete Marcel Unger verantwortlich (8.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Andraz Sorko schnürte einen Doppelpack (16./30.), sodass der Gastgeber fortan mit 3:0 führte. Die Überlegenheit von Neuhaus am Klausenbach spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Das 4:0 für Neuhaus/Klausenb. stellte Sorko sicher. In der 52. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Borna Vidicek vollendete zum fünften Tagestreffer in der 78. Spielminute. Mit dem Spielende fuhr Neuhaus am Klausenbach einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für Bad Tatzmannsdorf klar, dass gegen Neuhaus/Klaus. heute kein Kraut gewachsen war.

In der Schlussphase der Saison befindet sich Neuhaus/Klausenb. in der Tabelle über dem ominösen Strich. Neuhaus/Klaus. bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zehn Siege, ein Unentschieden und elf Pleiten. Zuletzt lief es erfreulich für Neuhaus am Klausenbach, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als Bad Tatzmannsdorf. Man kassierte bereits 77 Tore gegen sich. Die Gäste rangieren mit 13 Zählern auf dem 13. Platz des Tableaus. Im Angriff weist Bad Tatzmannsdorf deutliche Schwächen auf, was die nur 29 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich Bad Tatzmannsdorf schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Am nächsten Samstag reist Neuhaus/Klausenb. zu SK Unterschützen, zeitgleich empfängt Bad Tatzmannsdorf ASK Skoda Simon Goberling.

1. Klasse Süd: Neuhaus am Klausenbach – Bad Tatzmannsdorf, 5:0 (3:0)

  • 78
    Borna Vidicek 5:0
  • 52
    Andraz Sorko 4:0
  • 30
    Andraz Sorko 3:0
  • 16
    Andraz Sorko 2:0
  • 8
    Marcel Unger 1:0