Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Hattrick von Dragovic beschert ASV Tobaj den dritten Sieg in Folge!

Sankt Michael
ASV Tobaj

ASV Tobaj stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog Sankt Michael mit einem 6:2-Erfolg das Fell über die Ohren. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.


Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Tomo Kotnik sein Team in der 18. Minute, als er zum wichtigen 1:0 traf. In der 42. Minute dann diese Szene:

Super Freistoß durch Spirk - aber ebenso starke Parade vom Torwart

joe1611, Ticker-Reporter

Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Julian Jautz-Lackner zum Ausgleich für ASV Gemeinde Tobaj. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen.

Luka Dragovic sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 4:1 (58./65./73.) aus der Perspektive von ASV Tobaj. Johannes Grandits beförderte das Leder zum 2:4 von Sankt Michael über die Linie (76.). Für die Vorentscheidung waren Jautz-Lackner (86.) und Lukas Spirk (90.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Schließlich strich ASV Gemeinde Tobaj die Optimalausbeute gegen Sankt Michael ein.

Sankt Michael findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Die Hintermannschaft der Heimmannschaft steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 22 Gegentore kassierte Sankt Michael im Laufe der bisherigen Saison. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Sankt Michael alles andere als positiv. Sankt Michael taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte ASV Tobaj im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 24 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. ASV Gemeinde Tobaj ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile fünf Siege und drei Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Spielen ließ sich ASV Tobaj selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Nächster Prüfstein für Sankt Michael ist Erdbau Berger Deutsch Kaltenbrunn (Samstag, 16:00 Uhr). ASV Gemeinde Tobaj misst sich am selben Tag mit Loipersdorf-Kitzladen (17:00 Uhr).

1. Klasse Süd: Sankt Michael – ASV Gemeinde Tobaj, 2:6 (1:1)

  • 90
    Lukas Spirk 2:6
  • 86
    Julian Jautz-Lackner 2:5
  • 76
    Johannes Grandits 2:4
  • 73
    Luka Dragovic 1:4
  • 65
    Luka Dragovic 1:3
  • 58
    Luka Dragovic 1:2
  • 45
    Julian Jautz-Lackner 1:1
  • 18
    Tomo Kotnik 1:0