SC Großwarasdorf übernimmt nach Auswärtssieg wieder die Tabellenführung

In der 18. Runde der 2. Klasse Mitte traf der SC Piringsdorf auf den SC Großwarasdorf. Der SC Großwarasdorf musste vor kurzem die Tabellenführung an den SV Oberloisdorf abgeben, zeigte jedoch zuletzt sehr gute Leistungen. Der SC Piringsdorf hingegen ist mit seinen Leistungen nicht ganz zufrieden. Die Truppe konnte nur einen Platz im unteren Tabellendrittel erreichen. Nach einer 0:2 Halbzeitführung des SC Großwarasdorf endete die Partie mit einem 1:3 Auswärtssieg.

Der Schiedsrichter pfiff die Partie an und der SC Großwarasdorf war in Ballbesitz. Der Ball kam zu Patrick Radich, er zog ab und verwertete die erste Chance gleich zum 0:1 Führungstreffer. Nur drei Minuten später, also in der vierten Minute, war erneut der Herbstmeister Großwarasdorf am Zug. Torjäger Laszlo Egle kam zum Ball und beförderte diesen ins Netz. Spielstand: 0:2. Und das schon nach unglaublichen vier Minuten! Die Piringsdorfer wussten gar nicht, wie ihnen geschieht. Danach verflachte die Partie ein wenig und der SC Piringsdorf konnte sich bestmöglich auf den SC Großwarasdorf einstellen. Nach nur 24. Minuten musste der Ungar Adam Billege nach einer Tätlichkeit vom Platz. Nur zehn Minuten später, in der 34. Spielminute, musste Michael Pfneisl, der zuvor schon eine Gelbe Karte kassierte, aufgrund eines Fouls mit der zweiten Gelben Karte, und dadurch Gelb/Rot, vom Platz. Beide Mannschaften mussten somit fast eine Stunde mit einem Mann weniger auskommen. Die Teams gingen mit der 0:2 Führung der Gäste in die Halbzeitpause.

Ganze drei Ausschlüsse in der Begegnung

Nach Anpfiff der zweiten Hälfte ging die Partie sehr aggressiv und munter weiter. Der Schiedsrichter musste sehr oft in die Tasche greifen, um die Gelbe oder Rote Karte zu zücken. In der 77. Minute musste Andreas Thurner, Spieler des SC Piringsdorf, nach einer Torchancenverhinderung mit der Roten Karte vom Platz. Kurz darauf verwandelte Laszlo Egle einen Freistoß zum 0:3 für die Gäste. Nur zwei Minuten später kam ein Piringsdorfer im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Marek Beno trat an, verwandelte und sorgte für den 1:3 Endstand.

Großwarasdorf-Kicker Maximillian Karall nach dem Spiel: "Ein ganz klar verdienter Auswärtssieg."


Fußball-Tracker

Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter