Bad Sauerbrunn II schaffte die mittelgroße Sensation!

Nur ein "X" von Kroatisch Geresdorf in Bad Sauerbrunn gegen deren 2er-Team, dachte man am Samstag. Sonntag abends musste man diese Haltung revidieren. Zu diesem Zeitpunkt wusste man, dass Rattersdorf und Frankenau noch mehr patzten und ihre Partien in Lutzmannsburg und Unterrabnitz verloren. Das heißt: Kroatisch Geresdorf machte dadurch, dass die Konkurrenten noch mehr patzten, sogar einen Punkt gut. Jetzt Torwandschießen beim Nissan-Händler!

 

Der Aufstiegskampf der 2. Klasse Mitte wird zur Nervenschlacht. Wer wird nächstes Jahr den Weg in die 1. Klasse finden? Noch ist keine Entscheidung gefallen. Doch durch den Patzer von Frankenau in Unterrabnitz - es wurde eine irre 0:5-Klatsche - vielleicht eine Vorentscheidung. Doch zufrieden konnten auch die Geresdorfer nicht sein, zumindest mit dem Ergebnis nicht - denn: "Unsere spielerische Leistung war wieder gut", erklärt Kapitän Michael Buranich, um dies zu ergänzen: "Wir spielten uns gute Chancen heraus, konnten aber leider erneut nur eine verwerten." Die Chancenauswertung als Kroatisch Geresdorfs Manko!

Peter Szabo gelang der Führungstreffer

Nach einer schönen Kombination konnte Peter Szabo in der 23. Minute den Führungstreffer für die Gäste bejubeln. Doch die Freude hielt nur kurz: Bad Sauerbrunn konnte durch einen abgefälschten Schuss - für Payrits unhaltbar - durch Anto Mrkonjic den Ausgleich feiern. Zweite Hälfte spielte sich die Szenerie fast ausschließlich in Bad Sauerbrunns Hälfte ab. Kroatisch Geresdorf konnte allerdings nur einen Lattentreffer verbuchen. "Wenn wir unsere Chancen nicht nutzen, dürfen wir uns nicht wundern, wenn wir nicht die vollen Punkte einfahren", ärgert sich Buranich. Nach den Ergebnissen der Konkurrenz schaut jedoch wohl auch die Sicht der Dinge beim Kapitän ein wenig anders aus... 


Fußball-Tracker

Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter