Vereinsbetreuer werden

Souveräner Sieg über Deutschkr./Unterfrauenh. II bringt Sieggraben auf Platz Drei

UFC Sieggraben
Deutschkreutz/Unterfrauenhaid II

Am Wochenende wollte in der 2.Klasse Mitte der UFC Sieggraben hoch hinaus. Beim Duell gegen Deutschkreutz/Unterfrauenhaid sollte dies auch gelingen, jedoch wurde erst in der zweiten Halbzeit ernst gemacht, im ersten Durchgang lief es noch nicht rund für die Hausherren. 


Denn kaum war das Spiel angepfiffen, lag Deutschkr./Unterfrauenh. II bereits in Front. Jan Steiner markierte in der dritten Minute die Führung nach einem schweren und vermeidbaren Schnitzer der Gastgeber, als der Ball mit der Ferse quasi zum Gegner gespielte wurde. Doch lange ließ die Antwort der Gastgeber nicht auf sich warten, Balazs Granat trug sich in der elften Spielminute in die Torschützenliste ein und markierte den Ausgleich. Bis zur Pause hatten die Gastgeber noch eine Vielzahl an Möglichkeiten, doch teilweise scheiterte man vor dem Tor an sich selbst, so blieb es bei der Punkteteilung zur Pause.  

Gunziman entscheidet das Spiel

In der zweiten Halbzeit sollte der Fokus dann vor allem auf einen gerichtet sein, Lukas Gunziman wurde zur Pause ins Spiel gebracht und genau dieser sollte jetzt die Entscheidung herbeiführen. Zunächst zwang er Emmerich Herman zu einem Eigentor, das 3:1 erzielte er selbst und das 4:1 durch David Földvarski legte er auf, mit dem 4:1 war das Spiel dann logischerweise auch entschieden. Nach dem errungenen Dreier hat Sieggraben Position drei der 2. Klasse Mitte inne. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von UFC Sieggraben.

"Wir hatten bereits im ersten Durchgang wirklich viele Möglichkeiten, in der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel dann Gott sei Dank für uns entscheiden", so Sieggrabens Trainer Philipp Schordje

Die Besten: Lukas Gunziman, Raffael Mitterhöfer (beide Sieggraben) 

2. Klasse Mitte: UFC Sieggraben – Deutschkreutz/Unterfrauenhaid II, 4:1 (1:1)

  • 3
    Jan Steiner 0:1
  • 11
    Balazs Granat 1:1
  • 63
    Eigentor durch Emmerich Hermann 2:1
  • 79
    Lukas Gunzinam 3:1
  • 90
    David Foeldvarszki 4:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!