Sankt Andrä mit Niederlage zum Abschluss

Eine Niederlage zum Ende der Hinrunde musste der SC Sankt Andrä gegen den SC Zillingtal in der 2.Klasse Nord hinnehmen. Nach 90 spannenden Minuten musste man sich letztendlich auch etwas unglücklich den Gästen aus dem Eisenstäder Raum geschlagen geben (Jetzt Trainingslager buchen)

 

Im letzten Spiel der Herbstrunde traf der SC Zillingtal auswärts auf St. Andrä. Der dritte Tabellenrang war zwar abgesichert für die Gäste aber es galt den Anschluss auf die Spitze, Zurndorf und Rust, nicht zu verlieren, deshalb war eigentlich verlieren verboten. So verlief auch die erste Halbzeit. Der SCZ spielte viel zu passiv und kam eigentlich nicht zu viele Chancen. Sankt Andrä verteidigte gut, hatte allerdings offensiv auch nicht viel zu bieten.

Später Treffer entscheidet Partie

Die Heimmannschaft war sehr aggressiv im zweiten Durchgang, spielerischwirkte man zwar etwas limitiert, doch man setzte die Gäste jetzt mehr unter Druck als in den ersten 45 Minuten.Die Zillingtaler spielten allerdings nach einer Weile befreiter auf und drückten auf ein schnelles Tor. Mehrere Chancen bzw. Stangenschuss verhinderten eine schnellere Führung. Erst in der 79. Minute gelang David Szanto das Siegestor für die Zillingtaler. Auch danach waren noch etliche Chancen für ein weiteres Tor in Sicht. Doch mit dem Abschluss klappte es einfach nicht. Somit wahren die Gäste den Anschluss an die Spitze und sichern sich damit eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde. Sankt Andrä war nahe an einem Punktgewinn dran, aufgrund der zweiten Halbzeit geht der knappe Sieg der Zillingtaler aber in Ordnung.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten