SC Neusiedl am See Ib feiert Heimerfolg gegen St. Andrä

SC Neusiedl/See Ib
FC Sankt Andrä

Am Samstag traf der SC Neusiedl am See Ib in der 2. Klasse Nord auf den FC Sankt Andrä. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen, in denen Neusiedl aber der Favorit war. Und dies sollte sich am Ende auch bestätigen.


Keine Tore in der ersten halben Stunde

Die Gäste aus St. Andrä hatten den etwas besseren Start in die Partie und bereits nach ca 10 Minuten die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Ein Schuss ging allerdings nur an die Latte, Glück für die Hausherren! Neusiedl übernahm in der Folge aber das Kommando und kam besser ins Spiel und dies sollte sich auch auf der Anzeigetafel bemerkbar machen. Stefan Stranz versenkte das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 17 Minuten: 1:0. Das war es an Treffern in der ersten Halbzeit, knappe aber nicht unverdiente Führung für Neusiedl!

Hausherren in Durchgang zwei mit Blitzstart

In Minute 48 fasste sich erneut Stefan Stranz ein Herz und verwertete überlegt zum 2:0, der perfekte Start für die Hausherren. Auch im zweiten Durchgang war die 1b des NSC spielbestimmend, man erspielte sich einige Möglichkeiten, doch vor dem Tor war man nicht cool genug, um die Partie frühzeitig zu entscheiden. Und so kamen die Gäste noch zum Anschlusstreffer in der Schlussphase.  Robert Horvath ließ dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und traf in Minute 89 zum 2:1, es blieb jedoch nicht mehr genug Zeit, für den Ausgleich. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SC Neusiedl/See Ib darf nach einem 2:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

"Wir haben leider die Tore nicht gemacht, sonst hätten wir das Spiel auch früher entscheiden können. Die 3 Punkte gehen aber in Ordnung", so NSC 1b Trainer Thomas Achs.

SC Neusiedl/See Ib - FC Sankt Andrä

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten