Neufeld an der Leitha setzt sich gegen Stotzing durch

UFC Stotzing
Neufeld / Leitha

Am Samstag traf in der 23. Runde der 2. Klasse Nord der Tabellenzwölfte UFC Stotzing vor heimischem Publikum auf den Tabellenzweiten Neufeld an der Leitha. UFC Stotzing verlor in Runde 22 mit 2:6 gegen SC Neusiedl am See Ib, diesmal wollte man sich rehabilitieren, doch Neufeld war der klare Favorit.


Clemens Ebinger trifft nach 20 Minuten

Und Neufeld trat auch bereits zu Beginn wie der Favorit auf. Clemens Ebinger zog in Minute 20 ab und stellte mit dem Treffer zum 0:1 sein Können unter Beweis. Neufeld legte wenig später sofort den zweiten Treffer nach. Markus Dragschitz verwertete in Minute 27 zum 0:2 und ließ Trainer und Mitspieler jubeln. Stotzing versuchte dagegen zu halten, es entstand ein sehr hartes Spiel mit einigen Härteeinlagen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchgang suchte man vergeblich nach großen Highlights. Der Schiedsrichter zeigte in der 73. Minute die gelb-rote Karte: Alen Zizak musste bereits vorzeitig den Platz verlassen, die Gäste spielten mit 10 Mann zu Ende. Danach pfiff der Unparteiische das Spiel ab und Neufeld / Leitha durfte sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt sechs Mal zum gelben Karton (Andreas Schuster 52.; Daniel Steirer 66.; Alen Zizak 67.; Andreas Wasina 68.; Markus Dragschitz 88.; Rene Hubacek 90.)

"Auf dem engen Platz in Stotzing ist es nie leicht, dass Spiel war sehr hart geführt", so Neufelds Trainer Hannes Fasching.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten