Spielberichte

St. Andrä hättte sich etwas mehr erhofft

Nicht ganz zufrieden mit dem Gezeigten in der Hinrunde ist man beim FC Sankt Andrä, Nachdem man sich vor der Saison durchaus etwas für die oberen Plätze ausgerechnet hatte, musste man nach dem letzten Spiel dann doch etwas enttäuscht auf die Tabelle blicken, mit 19 Punkten rangiert man über die Winterpause hinweg auf dem 7.Rang in der 2.Klasse Nord. In der Rückrunde möchte man einiges besser machen, vor allem auf den Start will man sich ordentlich vorbereiten. 

 

Denn genau dieser ging in der Hinrunde nicht gut aus, aus den ersten beiden Spielen musste man 2 Niederlagen mitnehmen, sowohl gegen Wulkaprodersdorf und gegen Hornstein ging man als Verlierer vom Platz. Danach fing sich das Team etwas, Niederlagen gab es nur noch gegen Rust und gegen Podersdorf. Aufgrund von 4 Punkteteilungen und 5 Siegen ergab sich so der 7.Rang in der Tabelle, mit dem man wie bereits angesprochen nicht ganz zufrieden ist. "Wir hättten uns schon etwas mehr erwartet, uns ein bisschen weiter oben gesehen", so St. Andräs Sektionsleiter Wolfgang Rath. Für die Rückrunde hat man sich deshalb einiges vorgenommen, zumindest der Tabellenplatz soll verbessert werden. 

Von Spiel zu Spiel

"Wir wollen in der Rückrunde etwas klettern in der Tabelle, dabei schauen wir aber nur von Spiel zu Spiel", so Sektionsleiter Rath weiter. Dabei fehlen allerdings 6 Punkte auf die 5.platzierten Zillingtaler, die das letzte Team im Aufsteigsrennen derzeit darstellen, der Rest ist bereits zu weit entfernt. Schafft man aber einen besseren Start wie in der Hinrunde, kann man den vorderen Teams vielleicht noch ein wenig Druck machen. Das Team ist an und für sich gut aufgestellt, dennoch lässt man sich die Türe für etwaige Kaderveränderungen offen.

"Es ist noch nichts fixes dabei zum jetzigen Zeitpunkt", so Sektionsleiter Wolfgang Rath abschließend. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten