Spielberichte

Rust festigt die Tabellenführung

Wulkaprodersdorf
SC Rust

In der 2. Klasse Nord empfing der Tabellenzwölfte SV Wulkaprodersdorf in der 18. Runde den Tabellenzweiten SC Freistadt Rust. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Freistadt Rust mit 4:0 das bessere Ende für sich, auch diesmal siegten die Freistädter aus Rust, doch es war ein schweres Stück Arbeit bis zu den 3 Punkten. 


Patrik Nemeth stellt auf 1:0 und schockt Rust

Wulkaprodersdorf hatte einen guten Start ins Spiel, Rust ging die sache zu Beginn etwas zu lasch an, gegen die jungen Wulkaprodersdorf tat man sich schwer, zudem machte man unnötige Fehler, die dann auch zu einem Gegentor führten. Patrik Nemeth nutzte einen solchen Schnitzer aus und überraschte den Tabellenführer mit dem 1:0. Doch Rust schlug relativ schnell zurück, noch vor dem Seitenwechsel fasste sich Patrick Prokop ein Herz und traf zum Ausgleich. 

Rust muss lange Zittern

In der zweiten Halbzeit hatten die Ruster dann eine starke Phase, Jürgen Balogh stellte schnell auf 1:2, doch Rust schaffte es nicht, dass Spiel vorzeitig zu beenden, Wulkaprodersdorf war weiterhin sehr gut im Spiel und kämpfte sich heran. Man hatte auch eine echte Drangperiode, die jedoch nichts einbrachte, Martin Gendiar traf zur Entscheidung. Den Sieg mussten die Ruster aber teuer bezahlen, denn Spielertrainer Nurlu riss sich in der Schulter die Bänder und wird wohl für längere Zeit ausfallen, was die Ruster doch hart trifft aufgrund der Präsenz Nurlus. 

"Um ehrlich zu sein, hätte sich Wulkaprodersdorf durchaus einen Punkt verdient gehabt. Wir waren heute zu unsicher, treten allgemein nicht so dominant auf, wie wir uns das wünschen würden", so ein fairer Rust Sektionsleiter Dietmar Stagl. 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten