Vereinsbetreuer werden

Frühes Tor von Koczan reicht Großhöflein zum Sieg

FC Großhöflein
SC Zillingtal

Die Differenz von einem Treffer brachte Großhöflein gegen Zillingtal den Dreier. Das Match endete mit 1:0. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. 2:2 hatte das Endergebnis gelautet.


Großhöflein war von Beginn weg etwas besser im Spiel und konnte dies bis zur Pause auch auf der Anzeigetafel andeuten. Dominik Koczan brachte den FC Großhöflein in der 17. Spielminute in Führung, wenig später hatte man zweimal Pech, einmal, als es gut und gerne Elfmeter geben hätte können, das andere Mal, als ein Kopfball an die Zillingtaler Stange klatschte. 

Erneut Aluminium für die Gastgeber

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Hausherren das bessere Team. Man hatte bei einem weiteren Treffer an die Latte noch einmal Pech. Letztendlich gelang es aber so und so dem SC Zillingtal im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war Großhöflein die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich und dies aufgrund der Spielanteile auch in Ordnung. Der SC Zillingtal belegt mit 13 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Am nächsten Samstag reist der FC Großhöflein zum FC Sankt Andrä, zeitgleich empfängt der SC Zillingtal Neufeld an der Leitha.

2. Klasse Nord: FC Großhöflein – SC Zillingtal, 1:0 (1:0)

  • 17
    Dominik Koczan 1:0