Vereinsbetreuer werden

SC Neusiedl/See Ib macht Riesenschritt zum Aufstieg!

SC Eisenstadt 1907
SC Neusiedl/See Ib

Spitzenspiel in der 2.Klasse Nord und was für ein Ergebnis! Der SC Neusiedl am See Ib führte den SC Eisenstadt 1907 nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 vor. Im Hinspiel war Eisenstadt bei der deutlichen 0:4-Pleite ebenfalls unter die Räder gekommen.


Der SC Neusiedl/See Ib ging in der zwölften Minute in Führung, eine Bucur Flanke übernahm Zlatkovic in der Mitte und überhob sehenswert den Goalie. Bereits in der 15. Minute erhöhte Mario Horvath den Vorsprung des Gasts, dem ging ein schlimmer Patzer des Eisenstädter Schlussmannes zuvor. Neusiedl machte weiter Dampf und wurde auch belohnt, Raul Bucur brachte Neusiedl in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (36.), er schob nach Horvath Assist locker ein. Nach dem souveränen Auftreten vom SC Neusiedl am See Ib überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. 

Gäste auch in Durchgang Zwei überlegen

Auch im zweiten Durchgang wurde die Überlegenheit der Gäste deutlich, zwar kam Eisenstadt durch George kurz wieder heran, doch Joker Matus Vlna traf nach Bucur Assist zum 4:1 für die Gäste und dem noch nicht genug. Lukas Graßl und Matus Vlna legten noch nach und sorgten am Ende des Tages für einen Kantersieg der Gäste! Trotz des Sieges bleibt der SC Neusiedl/See Ib auf Platz zwei, der Aufstieg ist den Seestädtern jetzt jedoch kaum mehr zu nehmen. Der Defensivverbund von Neusiedl steht nahezu felsenfest. Erst 11-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner.

"Das Spiel war ein Ausrufezeichen, wir schauen jetzt natürlich weiter nach vorne, unser Ziel ist Top of the League", so Neusiedls Sektionsleiter Gernot Tick.

Die Besten: Mario Horvath, Raul Bucur, Andreas Pittnauer (alle NSC)  

2. Klasse Nord: SC Eisenstadt 1907 – SC Neusiedl am See Ib, 1:6 (0:3)

  • 89
    Matus Vlna 1:6
  • 81
    Lukas Grassl 1:5
  • 66
    Matus Vlna 1:4
  • 57
    David George 1:3
  • 36
    Raul Bucur 0:3
  • 15
    Mario Horvath 0:2
  • 12
    Marko Zlatkovic 0:1