Hannersdorf fegt die Elf aus Loipersdorf vom Platz

hannersdorf svloipersdorf kitzladen_scDer SV Hannersdorf bestätigt seine Vormachtstellung in der 2. Klasse Süd B, denn mit einem deutlichen 7:2 wurde die Elf vom SC Loipersdorf-Kitzladen vom Platz gefegt. Slavko Bogovic war mit einem Hattrick wohl einer der Besten beim Tabellenführer.

 Flottes Spiel von Hannersdorf

Trotz der heißen Temperaturen sahen die zahlreichen Zuschauer ein flottes und trefferreiches Spiel. Der erste Treffer fiel bereits in der zwölften Minute, als ein Abschlag von der Hannersdorfer Hintermannschaft unterschätzt wurde. Thorsten Berk nutzte diese Chance und spitzelte den Ball über den Tormann zum 0:1. In Minute 18 dann der Ausgleich durch Bogovic, welcher einen Eckball mit dem Kopf ins lange Eck verlängert. Nur eine Minute später war es Tetec, der die Hannersdorfer Führung erzielt. Illes wird vor dem Strafraum gefoult und Tetec setzt den Freistoß direkt über die Mauer ins Kreuzeck. Es dauerte nru zwei Minuten und Loipersdorf kann zum 2:2 ausgleichen. Ein Fehlpass leitete diese Torchance ein, welche Thorsten Berk eiskalt verwandelt.

Hannersdorf übernimmt das Ruder

Nachdem die erste halbe Stunde relativ abwechslungsreich und spannend war, übernimmt aber immer mehr Hannersdorf das Kommando. Bereits in der 37. Minute hat Bogovic die Möglichkeit, den Ball ins Tor zu befördern, doch unbedrängt hebt er den Ball über den Kasten. In der 38. Minute ist es dann aber soweit, eine schön herausgespielte Kombination über Alex Toth, welcher von der Mitte kommend den Ball zu Josip Tetec auf die rechte Seite legt und dieser aus schrägem Winkel zur 3:2 Führung einschießt. Nun folgt Dauerdruck auf das Gästetor. In der 42. Minute erhöht Illes, welcher eine Flanke von Brenner übernimmt und den Tormann überhebt.

In der zweiten  Halbzeit ging es in dieser Tonart weiter und Hannersdorf spielte munter nach vorne. In der 54. Minute war es wieder Bogovic, der auf 5:2 erhöhte. Eine schöne Kombination führte zu diesem Treffer. Nemeth spielte auf die rechte Seite zu Tetec, dieser passte gezielt zu Bogovic in den Strafraum, welcher den Ball nur mehr versenken musste. Ein Freistoß von Brenner durch die Mauer in der 60. Minute führte zur 6:2 Führung, ehe wiederum Bogovic in der 81. Minute  für den 7:2 Endstand sorgte. Trainer Joachim Schwarz von Hannersdorf ist überzeugt: "Die Mischung in der Mannschaft passt zurzeit, ich konnte heute einige Junge einbauen. Beide Mannschaften versuchten trotz der Hitze, guten Fußball zu bieten."

unterhaus.at  bedankt sich beim SV Hannersdorf für den ausführlichen Spielbericht!

Jetzt Fan werden von unterhaus.at/Burgenland!

von Almut Smoliner

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?