Kroisegg verpflichtet Torwart

Nach einer ansprechenden Rückrunde belegte der SV Kroisegg im vergangenen Spieljahr den siebenten Rang. In der laufenden Meisterschaft der 2. Klasse Süd A ist die Mannschaft von Trainer Ewald Schermann nicht in Schwung gekommen, in den letzten zehn Runden sieglos geblieben und belegte nach der Herbstsaison - nur drei Punkte vor Schlusslicht Hochart - den enttäuschenden vorletzten Tabellenplatz. Nicht zuletzt aufgrund eines Tormann-Problems ist es in der Tabelle nach unten gegangen, weshalb sich der Nachzügler nach einem neuen Torwart umgesehen hat und in der noch jungen Winterpause bereits fündig geworden ist.

 

Die Kroisegger konnten zwar immerhin 29 Volltreffer bejubeln, kassierten aber 43 Gegentore. "Wir haben zu viele Tore erhalten. Die hohe Anzahl ist unter anderem dadurch zu erklären, dass Stamm-Keeper Gerhard Meskolitsch aufgrund einer Fingerverletzung nach einigen Runden nicht mehr zur Verfügung gestanden ist und wir keinen zweiten Goalie haben", weiß der Coach. Somit musste in der zweiten Herbsthälfte ein Feldspieler in die Bresche springen und mit Franz Felsleitner ein Stürmer das Kroisegger Tor hüten.

Der Vorletzte konnte im Herbst nur zwei Siege feiern und musste gleich neun Mal den Platz als Verlierer verlassen. "Eigentlich hätten wir uns einen Platz im Mittelfeld der Tabelle erwartet, es ist aber, abgesehen vom Torwart-Problem, auch sonst nicht gut gelaufen und sind weit unter den Erwartungen geblieben", ist Ewald Schermann enttäuscht und will die Rückrunde in erster Linie dazu nutzen, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison aufzubauen.

Die Suche nach einem Torwart konnte der SV Kroisegg positiv abschließen, wechselt Josef Bernsteiner von Pinkafeld 1b zum Tabellenvorletzten. "Darüberhinaus sind im Winter keine Transfers vorgesehen, wird sich der Kader wahrscheinlich nicht verändern", so Schermann, der auf eine Steigerung in der Rückrunde hofft. "Auch wenn ein Platz im Mittelfeld der Tabelle nur schwer zu erreichen ist, muss im Frühjahr der Pfeil nach oben zeigen und wollen den einen oder anderen Rang gutmachen. Die Rückrunde dient aber vor allem als Vorbereitung auf die nächste Saison."

 

Redaktion

2. Klasse Süd A: Spieler der Hinrunde 2012/13

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?