Spielberichte

SV Kroisegg schießt SC Mariasdorf von eigenem Platz

SV Kroisegg
SC Mariasdorf

In der 25. Runde der 2. Klasse Süd A duellierten sich in diesem Duell der Tabellenzwölfte SV Kroisegg und der Tabellenelfte SC Mariasdorf. Die Hausherren wollten das letzte Heimspiel der Saison unbedingt für sich entscheiden, mit einer guten Leistung sollte dies aus gelingen, doch am Ende hätte der Sieg durchaus noch höher ausfallen können.


SV Kroisegg geht früh in Front

Von Beginn an ging es zumeist nur in eine Richtung. Der SV Kroisegg war auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt eDruck auf die gegnerische Abwehr aus. Nach 11 Minuten blieb der Tormann dann erstmals nur zweiter Sieger und Marton Szabo traf zum 1:0. Bis zum Ende der ersten Halbzeit fanden beide Mannschaften ein paar Möglichkeiten vor, es kam jedoch nichts Zwingendes mehr heraus, so blieb es zunächst bei der knappen Führung

Klare Angelegenheit

Im zweiten Durchgang waren die Kroisegger das klar bessere Team, doch immer wieder scheiterte man an einem Mann. Mariasdorf Goalie Joachim nemeth avancierte zum Helden, konnte am Ende die Niederlage aber auch nicht verhindern. David Goricanec verwertete nämlich in Minute 80  einen Elfer zum 2:0 und ließ Trainer und Mitspieler jubeln. Goran Trstenjak bewies dann noch in Minute 90 Goalgetter-Qualitäten und stellte auf 3:0. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SV Kroisegg durfte nach einem 3:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt vier Mal zum gelben Karton (Patrick Wieser 68.; Matthias Kappel 71.; Peter Istvan Tombor 73.; Thomas Hofmann 80.)

"Wir hätten das Spiel noch viel höher gewinnen müssen, doch der Goalie der Gäste war ein echter Teufelskerl", so Kroiseggs Trainer Schermann.

 

Die Besten: Joachim Nemeth (Mariasdorf), Pauschallob (Kroisegg)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten