Fusion: Gemeinsam sind wir stärker!

Im Februar 2019 gaben die Mitglieder der beiden Vereine der Fusion von Gerersdorf/Sulz grünes Licht. Im Anschluss daran gab es intensive und arbeitsreiche Wochen, in verschiedenen Arbeitsgruppen wurden die Statuten und Konzepte ausgearbeitet. Zu Saisonende wurden beide Vereine in einer Generalversammlung aufgelöst. Mit dem Raiffeisen Cup 2019/20 wird der neue Verein als UFC Gerersdorf/Sulz erstmals in der Gruppe Süd  auf dem Platz stehen, in der Meisterschaft wird in der 2.Klasse Süd B angetreten. Gespielt wird hauptsächlich in Sulz, ein sogenanntes „ Hight-Light-Spiel“ wird  pro Halbsaison in Gerersdorf ausgetragen, aber es sollen beide Sportplätze erhalten bleiben, werden weiter betreut und auch als Trainingsplatz benutzt. Transfermäßig hat sich fast gar nichts getan, da die besten Spieler beider Vereine behalten wurden, einzig Marijo Sandor aus St. Michael, der in der letzten Saison 20 Tore erzielte, wird den Sturm verstärken. Als Trainer wurde Alfred Horvath verpflichtet, der bereits in Sulz als Trainer tätig war. Martin Stranzl, ehemaliger ÖFB Nationalspieler trainiert zusammen mit Martin Resner die U14.

"Wir haben die Kräfte gebündelt"!

Der sportliche Leiter von Gerersdorf/Sulz, Thomas Poandl hat sich für seine Mannschaft folgende Ziele für die erste Saison gesteckt: "Wir wollen vorne mitspielen, aber es wird sicher nicht einfach werden, da mit der Gemeinde Tobaj ein Absteiger gekommen ist, der ganz sicher die Ambitionen hat, sofort wieder aufzusteigen, aber wir wollen da auch ein Wörtchen mitreden“. Am 5. Juli 2019 wurde mit dem Training begonnen und voller Optimismus und frohen Erwartungen wird auf das erste Pflichtspiel der Saison im Raiffeisen Cup 2019/20 gegen Neuhaus am Klausenbach hingefiebert. "Durch den Zusammenschluss beider Vereine haben wir die Kräfte gebündelt, sowohl in der Mannschaft wie auch auf Funktionärsebene, und wir hoffen nun, dass das auch von den Zuschauern angenommen wird und diese uns auf breiter Basis unterstützen, was sich auch auf die Zuschauerzahlen auswirken soll. Das Grundgerüst der Mannschaft sind Spieler aus der Gemeinde, das ist unsere Philosophie, ergänzt durch Spieler aus der Umgebung und fallweise verstärkt durch Legionäre“ sagt Thomas Poandl abschließend.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten