SV Rohrbrunn mit Kantersieg zum Auftakt

SV Rohrbrunn
FC Minihof-Liebau

Am Samstag traf in der 1. Runde der 2. Klasse Süd B SV Rohrbrunn vor heimischer Kulisse auf FC Minihof-Liebau. Rohrbrunn ist diese Saison gewillt, eine bessere Platzierung anzustreben wie in den Saisonen zuvor und der Start am Wochenende war bereits mehr als vielversprechen, es wurde ein Kantersieg mit denkbar gutem Auftakt.


David Koznicov bringt FC Minihof-Liebau früh in Front

Denn bereits nach 7 Minuten war man einen Mann mehr am Feld, Rene Hammer wurde wegen einer Notbremse ausgeschlossen! Doch dies hinderte die Gäste nicht daran, ihr Heil im Angriff zu suchen, nur zwei Minuten später der Schock für die Hausherren, David Koznivoc war nach einem Angriff zur Stelle und besorgte das 0:1! Doch lange sollte die Führung nicht halten, Marko Stampar besorgte per Freistpß den Ausgleich und ab jetzt ging es nur mehr in eine Richtung. Lisjak und erneut der starke Marko Stampar per Freistoß sorgten für einen beruhigenden 3:1 Vorsprung zur Halbzeitpause!

Rohrbrunn am Drücker

Im zweiten Durchgang war das Spiel eine einseitige Sache. Petar Saric bewies in Minute 68 ebenfalls Goalgetter-Qualitäten und stellte auf 4:1. Dann war wieder der "Mann der ruhenden Bälle" zur Stelle, nach einem Foul im 16er gab es Elfer für die Gastgeber und Stampar verwandelte auch seinen dritten ruhenden Ball souverän, 5:1! Peter Saric und erneut Miro Lisjak sorgten am Ende dafür, dass die Rohrbrunner einen mehr als gelungenen Start in die Meisterschaft feiern durften, dür die Gäste lief es aufgrund des frühen Ausschlusses alles andere als nach Plan.

"Ein sehr starker Auftakt von uns, wir haben uns durch den frühen Treffer nicht beirren lassen und sind eigentlich ganzes Spiel über gut aufgetreten", so Rohrbrunns Sektionsleiter Gerd Gmoser.

Die Besten: Marko Stampar, Miro Lisjak (beide Rohrbrunn)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten