USV Dobersdorf feiert ersten Heimerfolg der Saison

USV Dobersdorf
SV Wolfau

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensiebte USV Dobersdorf in der 3. Runde der 2. Klasse Süd B auf den Tabellenzehnten SV Wolfau. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:0 zugunsten von USV Dobersdorf. Auch diesmal sollten die Dobersdorfer siegreich bleiben.


Stefan Fuchs stellt auf 1:0

Die Zuseher bekommen ein echtes Torspektakel zu sehen, die Tickets waren also jeden Cent wert. In der 20. Minute konnte der Ball erstmals nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Stefan Fuchs konnte zum 1:0 verwerten. Dann traf Marcel Magaditsch in der 24. Minute zum 2:0 für den USV Dobersdorf und ließ die Zuschauer jubeln. Nach 46 Minuten beendete dann der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt eden Fans eine kurze Verschnaufpause.

Turbulente Schlussphase

Auch im zweiten Durchgang geizten die beiden Teams nicht mit Treffern. Werner Koeppel ließ dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und traf in Minute 66 zum 3:0. In der 74. Minute fand der gegnerische Tormann in Elvis Peco erneut seinen Meister, der gekonnt auf 3:1 stellte und er hatte noch nicht genug. Anschließend zeigte nämlich Elvis Peco in der 82. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 3:2. Andreas Zach verwertete in Minute 93 zum 4:2 und setzte den Schlusspunkt und ließ Trainer und Mitspieler jubeln. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging derUSV Dobersdorf als Sieger vom grünen Rasen, besiegte den SV Wolfau mit 4:2. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SV Wallendorf beweisen, SV Wolfau trifft auf SV Kirchfidisch und hofft auf einen Sieg.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten