USV Dobersdorf überrollt den SV Kirchfidisch

USV Dobersdorf
SV Kirchfidisch

In der 2. Klasse Süd B empfing der Tabellensiebte USV Dobersdorf in der 6. Runde den Tabellenachten SV Kirchfidisch. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der USV Dobersdorf mit 2:1 das bessere Ende für sich. Auch diesmal wurde das Spiel zu keiner guten Präsentation der Gäste, Dobersdorf gewann am Ende relativ klar und bleibt somit auch weiterhin oben dran in der Tabelle. Kirchfidisch hat nach dem eher schwachen Start in die Liga weiterhin etwas Probleme, in die Spur zu finden. 


USV Dobersdorf geht früh in Front

Gleich nach dem Anpfiff versuchte der USV Dobersdorf permanent Druck aufzubauen, um diesen dann in weiterer Folge in Tore umzumünzen. Stefan Fuchs nutzte bereits in Minute 15 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertete zum 1:0. Kirchfidisch fand nur schwer ins Spiel, Dobersdorf war das spielbestimmende Team, kurz vor der Pause wurde die Partie dann klarer, David Luisser war bei einem Nachschuss zur Stelle, dass 2:0 vor der Pause war auch gleichzeitig eine Art Vorentscheidung in diesem Spiel. 

Hausherren ohne Probleme

In den zweiten 45 Minuten wurde das Spiel dann noch klarer. In Minute 67 setzte sich Marcel Magaditsch durch und konnte sich als Torschütze zum 3:0 feiern lassen. Nach einem Foul von Posch wurde es dann noch schlimmer für die Gäste, Elias Eckhardt trat zum Elfmeter an und versenkte den Ball im Tor. Und die Dobersdorfer hatten offenbar noch nicht genug, Magaditsch konnte nach 80 Minuten gar zum 5:0 abstauben, dies war auch gleichzeitig der Endstand in einem am Ende sehr einseitigem Spiel!

Die Besten: David Magaditsch, Elias Eckhardt (beide Dobersdorf) 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten