SV Rohrbrunn feiert 4. Auswärtssieg in Folge und bleibt Tobaj auf den Fersen!

UFC Mogersdorf
SV Rohrbrunn

Am Sonntag traf UFC Mogersdorf in der 2. Klasse Süd B auf SV Rohrbrunn. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Ein Sieg in Mogersdorf war für die Gäste mehr oder weniger Pflicht, wollte man weiterhin an dem Tabellenführer aus Tobaj dran bleiben. 


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In den ersten 30 Minuten traf keine der beiden Mannschaften ins Tor und so stand es nach einer halben Stunde noch 0:0. Allgemein gab das Spiel speziell in den ersten 30 Minuten nicht viel her, Rohrbrunn lief gegen sehr tief stehende Mogersdorfer immer wieder an, teilweise war man zunächst etwas ideenlos, doch dennoch ging man mit einer Führung in die Pause. Sebastian Paar zeigte nach 41 Minuten keine Nerven und stellte auf 0:1, ein eher unerwarteter Treffer, denn ein Sonntagsschuss aus gut 35 Metern fand den Weg ins Tor! Danach beendete der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnte den Spielern 15 Minuten Pause. In der ersten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt drei Mal zur gelben Karte (Andreas Monschein 21.; Kevin Varga 30.; Patrick Tonweber 40.)

Rohrbrunn macht alles klar

Auch in der zweiten Halbzeit wehrten sich die Hausherren zunächst mit Erfolg, doch nach einer Stunde wurde man müde und dies schlug sich dann auch am Ergebnis nieder. Sebastian Paar nutzte in Minute 72 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertete zum 0:2. Konstantin Siegl zeigte dann in der 85. Minute ebenfalls seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 0:3. Marko Stampar war dann der Schlusspunkt in einem am Ende doch einseitigem Spiel vorbehalten, er bewahrte in der 89. Minute die Übersicht und verwandelte präzise zum 0:4. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SV Rohrbrunn durfte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten, mit dem Sieg bleibt man damit weiterhin erster Verfolger des Tabellenführers aus Tobaj.

Die Besten: Pauschallob

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten