ASK Markt Neuhodis siegt dank schnellem Start gegen Siget

ASK Markt Neuhodis
UFC Siget

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte ASK Markt Neuhodis in der 7. Runde der 2. Klasse Süd B auf den Tabellensiebten UFC Siget in der Wart. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Markt Neuhodis stellte diesmal schnell klar, wer das Spiel nach den 90 Minuten gewinnen sollte. 


Adam Richard Horvath bringt ASK Markt Neuhodis früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitete der ASK Markt Neuhodis die gegnerische Abwehr, agierte in den Zweikämpfen aggressiver und zwang dem Gegner sein Spiel auf. Mit dem ersten Angriff des Spiels ging man auch sofort in Führung, die Sigeter schienen mit dem Kopf noch in der kabine zu sein, da stand Adam Horvath schon vor dem Tor, 1:0! Und die Gastgeber legten wenig später auch nach, diesmal war es Attila Berta, der einen Angriff abschloss. Zudem hatte man Pech, ein Ball landete kurz vor der Pause dann nur an der Stange, so ging es mit dem 2:0 in die Kabinen. 

Hausherren ohne Probleme

Auch in den zweiten 45 Minuten waren die Hausherren klar überlegen. Siget kam nie wirklich ins Spiel und hatte auch über 90 Minuten gesehen nicht eine nennenswerte Torchance. Ganz anders die Markt Neuhodiser, die nach einer Stunde 3:0 hätten führen müssen, doch Horvath versagten die Nerven. Wenig später machte er es jedoch besser und zwar gleich zweimal, Horvath krönte seine tolle Leistung im Spiel mit einem echten Hattrick und besiegelte so den relativ klaren Erfolg für die Gastgeber!

"Die schnelle Führung hat uns natürlich gut getan, wir hätten dann eigentlich sogar noch höher gewinnen können", so Markt Neuhodis Sektionsleiter Andreas Horvath.

Die Besten: Erich Wanger, Adam Horvath (beide Markt Neuhodis)