Vereinsbetreuer werden

ASV Tobaj ist ernsthafter Titelanwärter!

FC Minihof-Liebau
ASV Tobaj

FC Minihof-Liebau konnte ASV Gemeinde Tobaj nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 2:5. ASV Tobaj war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Die 70 Zuseher sahen am Samstagnachmittag ein torreiches und interessantes Spiel. 


Lukas Spirk schoss für den Gast in der 14. Minute das erste Tor. Luka Dragovic erhöhte den Vorsprung des Ligaprimus nach 21 Minuten auf 2:0. Rok Roposa verkürzte für Minihof-Liebau später in der 34. Minute auf 1:2. Ehe der Referee die Akteure zur Pause bat, erzielte Rok Kocuvan aufseiten der Heimmannschaft das 2:2 (43.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen.

ASV Gemeinde Tobaj drückte aufs Tempo und brachte sich durch Treffer von Dragovic (67.), Alen Herceg (76.) und Spirk (80.) auf die Siegerstraße. Schließlich strich ASV Tobaj die Optimalausbeute gegen FC Minihof-Liebau ein.

Die bisherige Saisonbilanz von FC Minihof-Liebau bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach. Die Situation bei Minihof-Liebau bleibt angespannt. Gegen ASV Gemeinde Tobaj kassierte man nun die zweite Niederlage in Serie.

ASV Tobaj macht es sich auf dem Aufstiegsrang gemütlich. Mit beeindruckenden 29 Treffern stellt ASV Gemeinde Tobaj den besten Angriff der 2. Klasse Süd C. Zudem ist ASV Gemeinde Tobaj noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sechs Siege und ein Unentschieden zu Buche. 

2. Klasse Süd C: FC Minihof-Liebau – ASV Gemeinde Tobaj, 2:5 (2:2)

  • 14
    Lukas Spirk 0:1
  • 21
    Luka Dragovic 0:2
  • 34
    Rok Roposa 1:2
  • 43
    Rok Kocuvan 2:2
  • 67
    Luka Dragovic 2:3
  • 76
    Alen Herceg 2:4
  • 80
    Lukas Spirk 2:5

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!