Vereinsbetreuer werden

Wallendorf-Mogersdorf weiter auf Aufstiegskurs

Wallendorf-Mogersdorf
SV Eltendorf

Es läuft weiterhin sehr gut im Süden des Landes für den SV Wallendorf- Mogersdorf. Eltendorf konnte den Gastgebern  nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:4. Damit wurde Wallendorf-Mogersdorf der Favoritenrolle vollends gerecht. Im Hinspiel hatte das Heimteam nach 90 Minuten beim 3:0 den Rückweg in die Kabine als Sieger angetreten.


Die Gastgeber gaben von beginn weg Gas und wollten keine Zweifel am Sieger aufkommen lassen. Dominic Freudenthaler brachte Wallendorf-Mogersdorf bereits in der dritten Spielminute in Führung. In dieser Tonart ging es auch weiter, Eltendorf konnte zuletzt zwar einen klaren Aufwärtstrend verbuchen, doch gegen den zweiten Treffer durch Atanasov war man machtlos. Auch sonst kam man nur schwer ins Spiel, die Hausherren hatten alles im Griff! Bartakovics traf dann sogar noch zum 3:0 vor der Pause, damit war die Sache dann auch schon erledigt.

Wallendorf-Mogersdorf ohne Probleme

Im zweiten Durchgang ließen es die Hausherren dann etwas gemütlicher angehen, dennoch reichte es durch Goalgetter Atanasov zum 4:0. Wallendorf-Mogersdorf macht es sich damit weiterhin auf den Aufstiegsrängen gemütlich. Die Offensivabteilung der Hausherren funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 35-mal zu. Am nächsten Samstag (17:30 Uhr) reist Wallendorf-Mogersdorf zum UFC Gerersdorf-Sulz, am gleichen Tag begrüßt Eltendorf den ASV Gemeinde Tobaj vor heimischem Publikum.

2. Klasse Süd C: Wallendorf-Mogersdorf – SV Eltendorf, 4:0 (3:0)

  • 3
    Dominic Freudenthaler 1:0
  • 24
    Darko Atanasov 2:0
  • 46
    Gabor Bartakovics 3:0
  • 57
    Darko Atanasov 4:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!