Vereinsbetreuer werden

Bieder rettet Ollersdorf einen Zähler

SV Hochart
SV Ollersdorf

1:1 hieß es nach dem Spiel vom SV Hochart gegen den SV Ollersdorf. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das Hinspiel hatte Hochart mit 1:0 knapp für sich entschieden.


Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Das erste Tor ließ bis in die Schlussphase auf sich warten. Besonders unglücklich über diesen Treffer dürfte Matteo Gradwohl gewesen sein, der per Selbsttor zum 1:0 für SV Hochart traf (76.). Jetzt erst recht, dachte sich Gabor Bieder, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (82.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Hochart und Ollersdorf spielten unentschieden.

SV Hochart belegt mit 17 Punkten den dritten Tabellenplatz. Der letzte Dreier liegt für das Heimteam bereits drei Spiele zurück.

Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt SV Ollersdorf den zweiten Platz in der Tabelle ein. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Gasts ist die funktionierende Defensive, die erst acht Gegentreffer hinnehmen musste. Ollersdorf blieb auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von vier Siegen nicht aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Am nächsten Sonntag reist Hochart zu UFC Fassadenbau Weinzettl Oberschützen, zeitgleich empfängt SV Ollersdorf SC Mariasdorf.

2. Klasse Süd Cup Gruppe A: SV Hochart – SV Ollersdorf, 1:1 (0:0)

  • 82
    Gabor Bieder 1:1
  • 76
    Eigentor durch Matteo Gradwohl 1:0