Vereinsbetreuer werden

Roposa spielt Deutsch Schützen schwindelig

Deutsch Schützen
FC Minihof-Liebau

Minihof-Liebau gewann das Samstagsspiel gegen Deutsch Schützen mit 3:1. FC Minihof-Liebau erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.


Das 1:0 in der 17. Minute brachte Deutsch Schützen vermeintlich auf die Siegerstraße. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (44.) traf Rok Roposa zum Ausgleich für Minihof-Liebau. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Roposa schnürte einen Doppelpack (52./94.), sodass FC Minihof-Liebau fortan mit 3:1 führte. Zum Schluss feierte Minihof-Liebau einen dreifachen Punktgewinn gegen Deutsch Schützen.

Wann findet Deutsch Schützen die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen FC Minihof-Liebau setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Deutsch Schützen muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der 2. Klasse Süd Cup Gruppe B markierte weniger Treffer als der Gastgeber. In dieser Saison sammelte Deutsch Schützen bisher einen Sieg und kassierte drei Niederlagen.

Bei Minihof-Liebau präsentierte sich die Abwehr angesichts zwölf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (16). Die Gäste können nach diesem Sieg der Freude über die übernommene Tabellenführung freien Lauf lassen. Mit dem Sieg knüpfte Minihof-Liebau an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert FC Minihof-Liebau drei Siege und ein Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte.

Am nächsten Samstag reist Deutsch Schützen zu SV Rohrbrunn, zeitgleich empfängt FC Minihof-Liebau USV Burgauberg.

2. Klasse Süd Cup Gruppe B: Deutsch Schützen – FC Minihof-Liebau, 1:3 (1:1)

  • 94
    Rok Roposa 1:3
  • 52
    Rok Roposa 1:2
  • 44
    Rok Roposa 1:1
  • 17
    Philip Kroepfl 1:0