Vereinsbetreuer werden

10 Tore in Zuberbach: Tabellenführer Gemeinde Tobaj marschiert in Richtung 1. Klasse Süd

Der Tabellendritte der 2. Klasse Süd Meistergruppe, der SV Zuberbach, empfing den Leader ASV Gemeinde Tobaj zum Meisterschaftsspiel im heimischen Stadion. Die Gäste zeigten in der ersten Halbzeit nicht die Torgefährlichkeit, welche man von ihnen gewohnt war. Ab der 56. Minute kam die Tormaschinerie der Gäste zum Laufen und dank der schussgewaltigen Spieler gab es weitere sechs Tore für die Anhänger von der Gemeinde Tobaj zu bejubeln. Für die Auswärtigen rückt der Aufstieg in die 1. Klasse Süd immer näher.

Die Hausherren übernahmen das Kommando auf dem Platz

Von Beginn an hatten die Gäste eine leichte Feldüberlegenheit, konnten diese anfangs aber in keine Tore ummünzen. Im Gegenteil, bei einem Konter gelang den Heimischen in der 8. Minute durch Daniel Dancsecs die 1:0-Führung. Aber die Auswärtigen ließen mit einer Antwort nicht lange auf sich warten, in der 14. Minute war es Goalgetter Lukas Spirk, der mit einem satten Schuss den 1:1-Ausgleich erzielte. Einen Strafstoß für die Heimischen verwandelte Andras Varga souverän zur erneuten Führung. Mit der knappen Führung der Hausherren wurden die Seiten gewechselt.

Gemeinde Tobaj behielt die Oberhand

Auch in Spielhälfte zwei waren die Gäste die dominierende Mannschaft und erzielten in der 56. Minute per Strafstoß, den Lukas Spirk souverän verwandelte, den 2:2-Ausgleich. Ab der 75. Minute brach das Unheil über Zuberbach herein. Es begann mit einem Freistoß, der in den Strafraum geflogen kam, Christoph Kopeszki war per Kopf zur Stelle und es hieß 3:2 für die Gäste. Es folgten zwei schöne Kombinationen, die Luka Dragovic gekonnt verwertete und so auf 5:2 erhöhte. Von den Hausherren war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr viel zu sehen. Diesen Umstand nutze Teufelskerl Lukas Spirk voll aus und erzielte mit seinen beiden Treffern zum Ende der Spielzeit den 7:3-Endstand. Wieder einmal hat Lukas Spirk mit seinen vier Toren wesentlich zum Sieg seiner Mannschaft beigetragen.

Stimme zum Spiel

Sascha Ifkovits, Obmann ASV Gemeinde Tobaj

„Das Spiel war für uns nicht einfach, wir waren zwar spielbestimmend, aber Zuberbach war bei Kontern sehr gefährlich. Aber dank der hervorragenden Leistung meiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit haben wir verdient gewonnen und sind weiter auf dem Weg in die 1. Klasse Süd.“

Die Besten: Lukas Spirk (ST), Zoran Lukavecki (M), Christoph Kopeszki (V)