Gerechtes Unentschieden zwischen Pilgersdorf und Sigleß

Der Tabellenführer der II. Liga Mitte, der USC Pilgersdorf, empfing am Ende der englischen Woche den SV Sigleß, der nicht besonders gut in die Meisterschaft gestartet ist. Alles andere als ein Sieg der Hausherren wäre eine große Überraschung, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und so verliesen die Gäste zufrieden den Sportplatz mit einem Punkt im Gepäck.

Die Entscheidung fiel in den ersten 10 Minuten

Die Begegnung begann sehr interessant, es waren gerade sieben Minuten gespielt und schon klingelte es im Tor der Gäste zum 1:0 mit einem schönen Kopfball von Christian Toth (7.).
Nun dachte der Pilgersdorfer Anhang, alles nimmt seinen geplanten Verlauf und der nächste Dreier kann eingefahren werden, wäre da nicht Mathias Tergatschnig (9.) gewesen, der nur zwei Minuten später zum Ausgleich einscorte, indem er einen Pass im Strafraum gekonnt annahm und flach in die rechte Ecke einschoss.

Die Krake Marcel Spanraft lies die Pilgersdorfer Stürmer verzweifeln

Torhüter Marcel Spanraft war der überragende Spieler auf dem Platz, er machte etliche Torchancen der Hausherren mit gekonnten Paraden zunichte und brillierte mit seinem richtigen Stellungsspiel bei Standartsituationen, er war der Garant für den erkämpften Punkt. Gegen Ende der Spielzeit hatten die Gäste noch die Chance , wieder in Führung zu gehen, aber ein richtiger Kracher von Philip Knotzer landete nur an der Latte.

„Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in der ersten Halbzeit waren wir besser, in der zweiten Halbzeit hat Sigleß da Kommando gehabt. Wir haben Sigleß nicht unterschätzt, denn wir wussten von ihrer Stärke. Von mir aus kann es mit uns so weiterlaufen, denn es ist schon eine Ewigkeit her, dass wir so gut in die Saison gestartet sind und darum wollen wir auch unter die ersten fünf kommen“ frohlockte Sektionsleiter Josef Renner, USC Pilgersdorf.

„Wir wussten von der Gefährlichkeit der Pilgersdorfer bei Flanken in den Strafraum Bescheid, ich habe sie mir gegen Schattendorf angesehen und die Mannschaft davor gewarnt, und trotzdem haben wir ein Tor aus einer Standardsituation bekommen. Für mich war es ein gerechtes Unentschieden“ meint Sektionsleiter Robert Glavanitsch, SV Sigleß

Die Besten:
Pilgersdorf: Christian Toth (Mittelfeld)
Sigleß: Marcel Spanraft (Torhüter) Arnold Ernst (Innenverteidigung

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten