Vereinsbetreuer werden

Einstelliger Tabellenbereich: ASK Neutal ist mit klaren Vorgaben ausgestattet

Seit Dezember 2019 ist der 31jährige Lukas Poglitsch Trainer vom ASK Neutal und hat bis heute noch keine Saison zu Ende spielen können. In der ersten Abbruchsaison erreichte man den Tabellenplatz neun in der II. Liga Mitte, in der Zweiten schaffte man es sogar auf den 5.Tabelleplatz. Für diese Saison strebt der ehrgeizige Trainer ein Platz in den Top acht an, und wenn man die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele hernimmt, müsste das Vorhaben eigentlich zu schaffen sein.

Ligaportal.at fragte Lukas Poglitsch, Trainer ASK Neutal, wie er die kommende Saison für seine Mannschaft sieht:

Ligaportal: Nun haben die Spieler schon einige Trainingseinheiten hinter sich gebracht, Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler?  Ist man schon auf einem guten Level??

Poglitsch: „Wir haben am 1. Juni mit dem Mannschafttraining begonnen, im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, die Qualität passt und wir sind ganz gut im Schuss.

Ligaportal: Gibt es neue Transfers?

Poglitsch: „Wir haben folgende Spieler verpflichtet: Mario Schattovits, Oberpullendorf, Andreas Wohlmuth, ASK Stoob und Szabolcs Halmosi, Großpetersdorf

Ligaportal: An welchen Positionen gibt es aktuell noch Handlungsbedarf?

Poglitsch: „Wir haben keinen Handlungsbedarf mehr, der Mannschaftskader ist vollständig.“

Ligaportal: Was trauen Sie Ihrer Mannschaft in der kommenden Saison zu?

Poglitsch: „Wir möchten in den Top acht der Tabelle spielen, das wäre schön.“

Ligaportal: Wer sind die Favoriten in der II. Liga Mitte

Poglitsch: „Oberpullendorf und Schattendorf sind für mich die Favoriten.“

Ligaportal: Wer wird Europameister?

Poglitsch: „Ich würde sagen, dass es Italien wird, weil das Konzept und das Kollektiv ganz gut passt.“

Ligaportal: Wie sind die Vorbereitungsspiele bis jetzt gelaufen, zufriedenstellend oder muss noch einiges verbessert werden?

Poglitsch: „Ich muss sagen, ich war einigermaßen zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, wir haben gegen die Burgenlandliga-Vereine Horitschon und Oberpetersbach ein beachtliches Remis erspielt, und in der Sommerzeit haben wir immer wieder Spielerausfälle durch Urlaub, Familienfeiern und arbeitsbedingt gehabt, aber da muss man variabel sein. Die Hauptsache ist, dass es bis zum heutigen Zeitpunkt, außer kleinen Blessuren, keiner Verletzungen gab.“

Ligaportal: Wie gefällt Ihnen die brandneue Ligaportal-App?

Poglitsch: „Ich habe sie runtergeladen, aber zurzeit wenig genutzt, da es keine Spiele in den Amateurligen gab.“

Ligaportal: Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird, oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Sommer/Herbst (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Poglitsch: „Ich gehe davon aus und hoffe, dass die Saison fertig gespielt wird, aber es ist ja nur ein Kaffeesudlesen.“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!