Oberloisdorf verschafft sich mit Sieg etwas Luft

SC Nikitsch
SV Oberloisdorf

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensechzehnte SC Nikitsch in der 24. Runde der II. Liga Mitte auf den Tabellenfünfzehnten SV Oberloisdorf. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 4:1 zugunsten von SC Nikitsch, diesmal war dasselbe Ergebnis am Ende auf der Anzeigetafel, der Sieger hieß diesmal jedoch nicht Nikitsch.


Ionut-Andrei Lazar trifft nach 17 Minuten

Es war alles angerichtet für ein echtes 6 Punkte Spiel in Nikitsch, die Hausherren hätten bei einem Sieg wieder Anschluss finden können, doch es kam von Beginn weg ganz anders. Lazar stelte früh auf 0:1, wenig später hatte er bei einem Elfer, den er selbst rausgeholt hatte dann aber Pech, er konnte den Strafstoß nicht verwerten. Danach brach das Spiel der Oberloisdorfer etwas ein und Nikitsch kam besser in die Partie, kurz vor der Halbzeit konnte man jedoch sehenswert den beruhigenden zweiten Treffer nachlegen. Nach einem Ausschuss von Goalie Brenner nahm Cristian Fara den Ball halbvolley und knallte ihn ins Eck, ein Paukenschlag zum Pausenpfiff!

Oberloisdorf in Durchgang zwei mit Blitzstart

Im zweiten Durchgang war dann schnell alles entscheiden. In Minute 47 fasste sich erneut Ionut-Andrei Lazar ein Herz und verwertete überlegt zum 0:3, der an diesem Tag bärenstarke Stürmer hatte noch nicht genug, er traf auch zum 0:4! Für die Hausherren blieb nur mehr die Ergebniskosmetik, in Minute 84 drückte Stürmer Gabor Savanyo den Ball über die Linie und stellte auf 1:4. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SV Oberloisdorf durfte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

"Wir wussten, was auf dem Spiel stand und dass es ein 6 Punkte Spiel war, am Ende konnten wir uns denke ich verdient durchsetzen", so Oberloisdorfs Trainer Alexander Martna.

Die Besten: Ionut Lazar, Marco Art (beide Oberloisdorf)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten