Keine Entscheidung im Abstiegskampf – Oberloisdorf und Marz trennen sich remis

In der 28. Runde der 2. Liga Mitte kam es zu einem wichtigen Duell im Abstiegskampf zwischen dem ASK Marz und dem SV Oberloisdorf. Mit dem Ergebnis von 1:1 kann der SV Oberloisdorf sicher besser leben als die Gastgeber aus Marz, denn man konnte den Vorsprung von fünf Punkten halten. Der ASK Marz hingegen muss nun auf Patzer der Konkurrenten hoffen, will man nicht die Saison auf dem 15. Platz erleben.

Marzer gehen in Führung

Trotz der Tabellensituation war es zunächst eine doch recht flotte Partie und vorerst konnte der ASK Marz sich eine Überzahl an Spielanteilen sichern. Es folgten einige Chancen für die Gastgeber, unter anderem landete ein Freistoß am Aluminium. Auch der SV Oberloisdorf musste sich zunächst nur mit einem Stangentreffer genügen, da Laszlo Gulyas aus aussichtsreicher Position nur die Stange traf. In der 31. Minute sollte dann aber ein Tor fallen und zwar für den ASK Marz: Nach einem Eckball stand Siaka Doumbia goldrichtig und traf zum 1:0. Nach dem Tor flaute die Partie etwas ab und das 1:0 blieb auch der Pausenstand.

Partie dreht sich

Nachdem Pausenpfiff fanden die rund 200 Zuschauer eine komplett konträre Partie vor. Der SV Oberloisdorf wurde immer stärker und riss langsam die Mehrheit der Spielanteile an sich. Das sollte sich in der 66. Minute auszahlen als der Ausgleich gelang: Marcel Art zieht ab und sein gut platzierter Schuss trifft unhaltbar zum 1:1. Für ein anderes Highlight hingegen sorgte Marco Art. In der 68. Minute sah er bereits seine erste gelbe Karte und in der 79. sollte diese sich rächen, als er mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Trotz der Unterzahl waren es die Gäste, die für die Schlussoffensive sorgten und in der 86. Minute hatte Laszlo Gulyas den Ausgleich am Fuß, scheiterte jedoch am Marz-Goalie Marcus Scheiber. Damit blieb es beim 1:1, einem vermeintlich gerechten Ergebnis.

Alexander Martna (TR Oberloisdorf): „Es war ein schwieriges Auswärtsspiel. Die erste Halbzeit gehörte Marz, die zweite dann uns. Daher denke ich, dass das Unentschieden gerecht ist. Nach dem Ausschluss zeigte die Mannschaft noch mal Kampfgeist und Moral.“

Die Besten

Marz: Marcus Scheiber (Tor), Siaka Doumbia (Sturm)
Oberloisdorf: Rene Sturm (Mittelfeld), Cristian-Nicolae Fara (Sturm)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten