Spielberichte

Chancen für drei Spiele – Oberloisdorf muss sich mit Remis gegen Pilgersdorf zufrieden geben

Im Rahmen der 29. Runde der 2. Liga Mitte kam es am gestrigen Freitagabend zum Duell zwischen dem SV Oberloisdorf und dem USC Pilgersdorf. Es war ein Spiel in dem es maximal um die Ehre ging, dennoch gaben sich die Mannschaften keine Blöße und am Ende stand ein Ergebnis von 1:1. Trotz des späten Ausgleichstreffers wird vor allem Oberloisdorf etwas hadern, hatte man doch ein Chancenplus.

Nullnummer in Halbzeit Eins

Knapp 250 Zuschauer sahen von Beginn an eine doch eher flott geführte Partie mit leichten Vorteilen für die Gastgeber aus Oberloisdorf. Die Oberloisdorfer waren auch die Mannschaft mit den besseren Chancen, sie scheiterten aber zweimal am starken Torwart von Pilgersdorf, Matthias Beheim. Von den nach Tabellensituation zu favorisierenden Gästen kam in der ersten Halbzeit nicht wirklich Torgefahr auf und somit blieb es nach 45 Minuten beim 0:0.

Beheim lässt Gastgeber verzweifeln

Gleich nach Wiederanpfiff gab es für die Gastgeber die nächste Großchance nachdem Schiedsrichter Arif Erdem auf den Elfmeterpunkt zeigte. Marcel Art trat an doch auch vom Elferpunkt ließ sich Matthias Beheim vorerst nicht bezwingen. Und so kam in der 57. Minute wieder einmal die alte Binsenweisheit „Wer die Tore nicht macht, bekommt sie selbst“ zu tragen: Nach einem gut vorgetragenen Angriff flankt Christoph Fürhstück auf Endrit Mucolli und der köpft zum 0:1 für Pilgersdorf ein. Nach dem Gegentreffer wurden die ohnehin stark vorhandenen Offensivbemühungen bei Oberloisdorf weiter gestärkt. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor gehen. Die Gastgeber scheiterten entweder an sich selbst, wie Rene Sturm in der 59. Minute als er von der Strafraumgrenze verzog, aber vor allem auch am Gästekeeper Matthias Beheim, der eine Chance nach der anderen zunichte machte. Und als schon niemand mehr an einen Punkt glaubte, pfiff Arif Erdem zum zweiten Mal heute Elfmeter für Oberloisdorf. Diesmal trat Cristian-Nicolae Fara an und tatsächlich schaffte er es den Ball ins Tor unterzubringen und konnte wenigstens noch den Last-Minute-Ausgleich zum 1:1 erzielen.

Alexander Martna (TR Oberloisdorf): „Wir waren bereits in der ersten Halbzeit gut im Spiel. Wir hatten Chancen im Überfluss, man hätte damit vermutlich drei Spiele gewinnen können. Auch wenn der Treffer spät und glücklich fiel, ist der Punkt auf jeden Fall mehr als nur verdient.“

Die Besten

Oberloisdorf: David Csikortas (Mittelfeld), Cristian-Nicolae Fara (Sturm)
Pilgersdorf: Matthias Beheim (Tor)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Burgenland

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter