Kaisersdorf überrascht zum Auftakt gegen Neudörfl

ASK Kaisersdorf
Neudörfl

In der II. Liga Mitte empfing ASK Kaisersdorf in der 1. Runde Neudörfl. Der Aufsteiger aus Kaisersdorf wollte gleich in der ersten Partie anschreiben, mit einem mutigen Konzept gelang es nach 90 Minuten, den Favoriten aus Neudörfl tatsächlich ohne Punkte Heim zu schicken.


Tibor Meszaros stellt auf 1:0

Der Schiedsrichter begann in dieser Partie früh mit dem Kartenspiel, bereits nach 12 Minuten gab es die erste Verwarnung. Neudörfl hatte zwar mehr vom Spiel, doch die Hausherren verteidigten geschickt und bauten ihrerseits auf schnelle Konter, einen dieser konnte man njach einer halben Stunde dann verwerten. Tibor Meszaros versenkte den Ball zur kaisersdorfer Führung und die Hausherren ließen auch danach nicht locker, Laszlo Toth erneut per Konter zum 2:0, Neudörfl wirkte geschockt.

Turbulente Schlussphase

Im zweiten Durchgang gab es dann kurz Hoffnung für die Gäste. Daniel Marchhart bewahrte in der 66. Minute die Übersicht und verwandelte präzise zum 2:1, Aufholjagd? Von wegen,  denn danach zeigte Manuel Wiedenhofer in der 72. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 3:1. Damit war die Partie auch quasi entscheiden, von den neudörflern kam jetzt keine gegenwehr mehr. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der ASK Kaisersdorf durfte nach einem 3:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

"ich denke, dass wir Neudörfl überrascht haben, wir sind defensiv sehr gut gestanden und haben vorne mit schnellen Kontern unser heil gesucht, der Sieg geht für mich am Ende in Ordnung", so Kaisersdorfs Obmann Erwin Pogats.

Der Beste: Tibor Meszaros (Kaisersdorf)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten