SV Oberloisdorf lässt dem SV Sigleß keine Chance

SV Oberloisdorf
SV Sigleß

In der  II. Liga Mitte stand die 1. Runde auf der Programm, in der SV Oberloisdorf und SV Sigleß aufeinander trafen. Zum Auftakt mussten die Sigleßer erstmals nach 2 Saisonen ohne Coach Pürk auskommen, man durfte gespannt sein, welche Auswirkungen dies auf das Spiel der Mittelburgenländer hatte.


Keine Tore in der ersten halben Stunde

Und die erste Halbzeit sollte für die Sigleßer alles andere als rund laufen, beide Teams tasteten sich kurz ab, danach war aber Schluss mit lustig. Alin-Alexandru Pop versenkte das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 20 Minuten: 1:0 für die Hausherren, die jetzt das Spiel beherrschten und das Kommando übernahmen. In weiterer Folge drückte so auch Cristian-Nicolae Fara in Minute 43 den Ball über die Linie und stellte auf 2:0, ein toller Start für die Oberloisdorfer. In der 45. Minute pfiff der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt edie Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Oberloisdorf ohne Probleme

Auch im zweiten Durchgang zeigte die letztes Jahr so sattelfeste Defensive der Gäste einige Lücken. In der 58. Minute fand der gegnerische Tormann in David Labat seinen Meister, der gekonnt auf 3:0 stellte. Anschließend setzte sich Alexander Wolfgeher in Minute 81 im direkten Duell durch, behielt die Nerven und stellte auf 4:0, die Hausherrens spielten ihre Angriffe trocken zu Ende. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SV Oberloisdorf durfte nach einem 4:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Die Besten: Christian Fara (Oberloisdorf)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten