5:2! Oberloisdorf fegt Kaisersdorf vom Platz

In der Begegnung SV Oberloisdorf gegen den ASKÖ Kaisersdorf der 7. Runde der II. Liga Mitte dürften die Rollen klar verteilt sein. Die torhungrigen Hausherren haben den momentan führenden der Torschützenliste, Cristian-Nicolae Fara, in ihren Reihen und die Gäste haben mit 13 Gegentreffer eine ziemlich löchrige Abwehr vorzuweisen, den Zuschauern kann es nur recht sein, viele Tore zu sehen.

Zum Auftakt zwei schnelle Tore

Die Stürmer beider Mannschaften liesen sich nicht lange bitten, ein Angriff der Hausherren über die rechte Seite, eine Flanke und Cristian-Nicolae Fara (5.) donnerte den Ball Volley ins Tor der Gäste zur 1:0 Führung. Fünf Minuten später waren die Gäste an der Reihe, ein Missverständnis zwischen einem Verteidiger und dem Torhüter Patrick Brenner und Manuel Steinwendter (10.) nutze das aus und erzielte den Ausgleich. Nun waren die Hausherren ein wenig verunsichert, nahmen aber Mitte der ersten Halbzeit wieder Fahrt auf und in der 40. Minute zirkelte Ionut-Andrei Lazar einen Freistoß geschickt um die Mauer der Gäste herum und erzielte die erneute Führung für die Hausherren. Mit der knappen Führung wurden die Seiten gewechselt.

Nun spielten nur noch die Hausherren

Besonders das Flügelspiel hatte es der Martna-Elf angetan, Angriff von der rechten Seite, ein Stanglpass in die Mitte und Alin-Alexandru Pop (61.) nahm diesen dankend zur 3:1 Führung an. Dieser Treffer hatte auch zur Folge, dass sich der Kaisersdorfer Martin Weszeli frühzeitig zum Duschen verabschieden konnte, durch andauernde Kritik zeigte ihm Schiedsrichter Christian Heiner die Gelb Rote Karte. Das nächste Tor war wieder ein Sturmlauf, dieses Mal von der linken Seite, wieder ein Stanglpass und der Goalgetter der Heimischen, Cristian-Nicolae Fara (70.), lies sich nicht lange bitten und erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 4:1. Drei Minuten später klingelte es schon wieder im Tor der Gäste, einen Abpraller von der Torstange staubte Daniel Pinter (73.) zur 5:1 Führung ab. Das Tor zum 5:2 von Tibor Meszaros (76.) war nur noch eine Ergebniskorrektur. Mit diesem Sieg katapultierten sich die Hausherren auf den 2. Tabellenplatz.

„Wir kamen von Anfang an sehr gut ins Spiel, hatten nach dem Ausgleichstreffer einen kleinen Durchhänger gehabt, aber ab der 30. Minute haben wir das Match wieder voll im Griff gehabt und habe dementsprechend auch die nötigen Tore erzielt. Ich bin mit meiner Mannschaft sehr zufrieden, wir sind stark aufgetreten und haben den Sieg auch in dieser Höhe verdient“ sagt Trainer Alexander Martna, SV Oberloisdorf.

Die Besten

Oberloisdorf: David Labat ( Verteidigung) Alin-Alexandru Pop, Ionut-Andrei Lazar (Mittelfeld) Cristian-Nicolae Fara (Sturm)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten