SV Rohrbach bleibt mit Sieg in Draßmarkt weiter an der Tabellenspitze

Rohrbach
Draßmarkt

In der 9. Runde der II. Liga Mitte duellierten sich der Tabellenerste SV Rohrbach und der Tabellenzweite Draßmarkt. In der letzten Runde verlor der SV Rohrbach mit 1:2 gegen den ASK Kaisersdorf. Nach dieser doch etwas überraschenden Niederlage wollte man gegen Draßmarkt wieder voll anschreiben, dies gelang auch nach tollen 90 Minuten für die Zuseher. 


SV Rohrbach geht früh in Front

Der Schiedsrichter began zunächst relativ früh mit dem Kartenspiel, bereits in der ersten Minute wurden auf beiden Seiten ein Akteur verwarnt. Rohrbach kam aber insgesamt deutlich frischer aus der Kabine und ließ die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. In der 6. Minute fand der gegnerische Tormann nämlich in Erik Hlavac seinen Meister, der gekonnt auf 1:0 stellte. Und die Hausherren blieben weiter am Drücker, Mihalits schloss nach einer halben Stunde einen Angriff sehenswert ab, dass 2:0 Und beinahe hätte man auch noch einen weiteren Treffer erzielt vor der Pause, doch die Rohrbacher vergaben einen Elfmeter, Draßmarkt Goalie Bence Uj hielt sein Team damit im Spiel.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Auch im zweiten Durchgang gab es einen Elfmeter, diesmal aber für die Draßmarkter und damit die große Chance, dass Spiel wieder offen zu halten. Doch auch Rohrbach Goalie Philipp Radowan avancierte zum Elfer Killer und hielt seinen Kasten sauber. Erik Hlavac sah als letztes "Highlight" in der 89. Minute noch den gelb-roten Karton und musste frühzeitig das Feld verlassen. In der zweiten Halbzeit zeigte der Unparteiische in Summe ingesamt fünf Mal Gelb (Thomas Pfneiszl 51.; Martin Leimstaettner 69.; Lukas Zlatarits 89.; Wolfgang Bleier 91.; Florian Stocker 93.) Nach dem Schlusspfiff bejubelte so Rohrbach drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Lackenbach. Draßmarkt hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen Pilgersdorf die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

"Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt, hätten auch durchaus höher führen können vor der Pause, der Sieg geht in Ordnung", so Rohrabchs Sektionsleiter Gerald Pfeiffer.

Die Besten: Michael Schoiswohl, Martin Leimstätter, Manuel Mihalits, Andreas Mihalits (alle Rohrbach) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten