SV Sigleß ringt zu Hause den ASK Marz nieder

SV Sigleß
ASK Marz

Am Freitag durften sich die Besucher in der II. Liga Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Sigleß und ASK Marz freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der SV Sigleß mit 3:1 das bessere Ende für sich. Das Spiel sollten am Ende die Hausherren entscheiden, es war jedoch ein langer Weg, bis man die drei Punkte einfahren konnte. 


Christopher Stiegler stellt auf 1:0

Sigleß verzeichnete den besseren Start ins Spiel, man war die aktivere Mannschaft und hatte das Spiel auch im Griff. Christopher Stiegler versenkte dann nach 19 Minuten auch den Ball im gegnerischen Tor zum 1:0. In weiterer Folge verpassten es die Hausherren aber nachzulegen. Man hatte gute Chancen auf den zweiten und auch auf den dritten Treffer, doch man agierte vor dem Tor zu nervös und dies sollte sich noch in der ersten Halbzeit rächen. Denn kurz vor der Pause gab es Freistoß für die Gäste, Dominik Orgelmeister trat an und versenkte den Ball wunderschön zum Ausgleich, da gab es nichts zu halten! Mit dem 1:1 ging es dann in die Pause! 

Sigleß in Durchgang zwei mit Blitzstart

Der SV Sigleß zeigte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit aber nur kurz geschockt und ließ Minuten später seine Fans zum 2:1 jubeln. Torschütze: Philip Knotzer. Das Spiel plätscherte auf beiden Seiten dann dahin, Sigleß verpasste es erneut, die Entscheidung herbeizuführen. Danach holte sich Stefan Vondraus in der 65. Minute die gelbe Karte ab, dass sollte noch folgen haben. Denn in der 81. Minute sah Stefan Vondraus die gelb-rote Karte und musste vorzeitig den Platz verlassen. Marz warf alles nach vorne, doch auch auf der anderen Seite entschied ein Freistoß das Spiel, Christian Frkat versenkte den ruhenden Ball zum 3:1! Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging der SV Sigleß als Sieger vom grünen Rasen, besiegte den ASK Marz mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen ASK Kaisersdorf beweisen, ASK Marz trifft auf SV 7023 Z-S-P und hofft auf einen Sieg.

"Es war nicht unser bestes Spiel, nach dem 1:0 haben wir es verpasst, gleich nachzulegen. Dennoch geht der Sieg für mich in Ordnung", so Sigleß Trainer Yüksel Sariyar.

Der Beste: Christian Frkat (SV Sigleß) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten